0 Daumen
461 Aufrufe
128g, 340g, 498g, 1768g, 603g , 823 g, 1kg7g, 956g,2109g,1kg999g

abgebildeter wägesatz:

1kg, 500g, 200g,200g,100g,50g,20g,20g,10g,5g,2g,2g,1g
von
Hallo Sema,


dann musst Du uns aber auch verraten, aus welchen Gewichtsstücken der Wägesatz besteht :-D


Besten Gruß
Keine ahnung da steht nur das :/
O.k., dann halte Dich bitte an die Antwort von Unknown :-)

2 Antworten

+1 Daumen
Hi Sema,

wie sehen denn die abgebildeten Wägestücke aus?


Gehe sonst so vor (allgemein):

Nimm das Gewichtsstück, das genau unterhalb des zu bestimmenden Gewichts ist. Dann bei der Differenz genauso vorgehen. Bis Du das Gewicht ausgelegt hast :).


Grüße
von 139 k 🚀
0 Daumen

Wo genau ist da jetzt dein Problem?

Nimm das jeweils darzustellende Gewicht ( eigentlich: Masse) und subtrahiere davon immer das größtmögliche der noch vorhandenen Gewichtsstücke, bis du bei 0 ankommst.

Die Menge der subtrahierten Gewichtsstücke ist die gesuchte Zusammenstellung.

Beispiel:

956 g - 500 g = 456 g

456 g - 200 g = 256 g

256 g - 200 g = 56 g

56 g - 20 g = 36 g

36 g - 20 g = 16 g

16 g - 10 g = 6 g

6 g - 5 g = 1 g

1 g - 1 g = 0 g

Die Menge der violett gesetzten Gewichtsstücke ist die gesuchte Zusammenstellung.

 

-

von 32 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community