Was bedeutet dezimal?

+1 Punkt
1,721 Aufrufe
Was bedeutet eigentlich dezimal? und in welchen Worten findet man das benutzt?
Gefragt 12 Aug 2012 von Gast jb6577

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort
"Dezimal" kommt vom lateinischen Wort "decem", was zehn bedeutet also heißt "dezimal" wahrscheinlich so etwas wie "die zehn betreffend" oder etwas ähnliches.

 

Verwendet wird es z.B. am häufigsten im Wort Dezimalsystem, das ist das Zahlensystem mit dem wir rechnen.

Es handelt sich dabei um ein System zur Basis 10, das heißt, dass es 10 unterschiedliche Ziffern gibt, nämlich 0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8 und 9.

Andere bekannte System sind zum Beispiel das Dualsystem mit zwei Ziffern (zählt man da bis vier sieht das so aus: 0, 1, 10, 11, 100, ...) und das Hexadezimalsystem mit 16 Ziffern (da verwendet man zusätzlich noch die Buchstaben von A bis F als zusätzliche Ziffern, das heißt man zählt: 0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, A, B, C, D, E, F, 10, 11, ... nur dass die 10 jetzt ins Dezimalsystem übersetzt eine 17 ist.

Die anderen Systeme benutzt man häufig aus speziellen Gründen:

Das Dualsystem wird bei der Datenübertragung verwendet, da es eine sehr einfache Realisierung der 0 und der 1 gibt: nämlich "Strom an" und "Strom aus". In Wirklichkeit ist es nicht ganz so einfach, die tatsächlichen Fälle sind nämlich "hohe Spannung"(auch H für High) und "niedrige Spannung"(auch L für Low) und aus den Symbolen H und L haben sich dann der Einfachkeit halber 0 und 1 entwickelt. Das erklärt die etwas paradoxe Tatsache, dass 0 für "Strom an" und 1 für "Strom (quasi) aus" steht.

Das Hexadezimalsystem wird z.B. bei der Computerinternen Codierung von Farben verwendet, was aus der Speichergröße resultiert: da für die Speicherung von Daten das Dualsystem verwendet wird, sind die möglichen Größen von Speicherblocks idealerweise Potenzen von 2 (also 2, 4, 8, 16, ... Bit) Da man irgendwann mal entschieden hat, für die Farbinformationen 256 Bit zu verwenden, bietet sich hier das Hexadezimalsystem an, da die Zahlen von 0-255 gerade durch zweistellige Hexadezimalzahlen dargestellt werden können, sodass die gesamte Farbinformation (bestehend aus drei Grundfarben) immer eine 6-stellige Zahl ist.

Und das Dezimalsystem kommt vermutlich daher, dass wir Menschen 10 Finger haben und man so besonders leicht mit Überträgen rechnen kann, wenn man das Dezimalsystem verwendet.
Beantwortet 12 Aug 2012 von Julian Mi Experte X

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
+1 Punkt
2 Antworten
Gefragt 27 Aug 2014 von Gast eg1177

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
Made by Matheretter
...