0 Daumen
675 Aufrufe

Hallo ,

ich soll aus dem Scheitelpunkt S (-1,5/0,5) der Normalparabel in einer Funktionsgleichung in Scheitelpunktform und Normalform angeben.

Aber hab leider keine Ahnung wie , könnte mir jemand das Verfahren erklären ?

von

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Da du schreibst, dass es eine Normalparabel ist, ist es noch relativ leicht die Scheitelpunkt- Form zu bestimmen:

f(x)=(x+1,5)²+0,5     ;Hierbei musst du nur das Vorzeichen wechseln, wenn du die x koordinate einsetzt

Normalform: x²+2*1,5*x+2,25+0,5     , mit der Binomischen Formel ausrechnen

x²+3x+2,75    , vereinfachte Normalform

Hoffe, ich konnte die helfen. LG Julia

von
0 Daumen

Wenn du die Scheitelpunktform kennst ist es einfach.
( die Hintergrundinformationen findest du im Mathebuch oder
im Internet )
S (-1,5 | 0,5)
daraus ergibt sich die Scheitelpunktform
f ( x ) = ( x + 1.5)^2 + 0.5
umgeformt ergibt sich die Normalform
f ( x ) = ( x^2 + 3 * x + 2.25 ) + 0.5
f ( x ) = x^2 + 3 * x + 2.75

Nachtrag
Bin ein wenig zu spät dran.

von 121 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community