Straße überqueren: Auto nähert sich mit 50 km/h und ist 50 Meter entfernt

0 Daumen
154 Aufrufe
Ich hab mich heute gefragt, wie ich es ausrechnen kann, wenn sich ein Auto nähert und ich die Straße überqueren möchte.

Sagen wir, das Auto hat eine Geschwindigkeit von 50 km/h und ist 50 Meter entfernt.

Ich habe einen Fußweg (Breite der Straße, zweispurig) von vielleicht 15 m. Meine Geschwindigkeit ist "schnelles Gehen" sagen wir 12 km/h.

1. Frage: Schaffe ich es über die Straße ohne vom Auto erfasst zu werden?

2. Frage: Ab welcher Distanz des Autos (bei konstanter Geschwindigkeit) gibt es einen Unfall?

Kann einer was damit anfangen?
Gefragt 4 Sep 2012 von Gast hj2355

1 Antwort

0 Daumen
Da die Straße zweispurig ist, musst du schonmal nur die Hälfte des Weges zurücklegen, um aus der Gefahrenzone zu sein (da wir nicht genau wissen, wie breit das Auto ist, möchte ich mal die gesamte Spur als potentiell gefährliche Zone betrachten.)

Die Zeit, die du brauchst, um 7,5m=0,0075km mit 12km/h zurückzulegen ist laut v=s/t:

t = s/v = 0,0075km/12km/h = 0,000625h = 2,25s

 

Das Auto legt in dieser Zeit nach dem gleichen Gesetz die Strecke s=v*t zurück, also:

s = 50km/h * 0,000625h = 0,03125 km = 31,25m

 

Es bleiben also etwas weniger als 20m übrig. An sich kannst du also (in dieser idealisierten Betrachtung) ein Auto in 30 Meter Entfernung knapp "überleben".

 

Allerdings muss man eigentlich auch noch beachten, dass das Auto natürlich abbremst, trotzdem sollte man es bei weniger als 30m wohl nicht mehr riskieren auf die Straße zu gehen.
Beantwortet 4 Sep 2012 von Julian Mi Experte X

"Da die Straße zweispurig ist, musst du schonmal nur die Hälfte des Weges zurücklegen, um aus der Gefahrenzone zu sein" Vorausgesetzt, der Fahrer wechselt die Spur nicht :)

Jedoch ist die obige Berechnung mit einer Straßenbreite von 7,50 m (für 2 Spuren!) sehr wohl richtig, da eine Straße innerorts ca. 3,50 m breit ist, konkret: "Die Breite der Fahrstreifen variiert zwischen 2,75 m und 3,75 m" siehe durchschnittliche Fahrbahnbreite

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by Matheretter
...