0 Daumen
219 Aufrufe

Kann mir jemand diese bitte Aufgabe erklären oder auch ausrechnen es geht um die 2 a) die erste b) und die e) ?

2 a) die erste b) und die e)  :))))Bild Mathematik

von

3 Antworten

+1 Daumen
 
Beste Antwort

b) Definitionsbereich sind alle reellen Zahlen.

Also brauchst du die Grenzwerte x gegen unendlich und

x gegen - unendlich.


x gegen unendlich setze mal große Zahlen ein 100, 500, 1000 etc, dann siehst du

f(x) geht gegen unendlich.

bei x gegen - unendlich genauso.

a) Newton-Verfahren,

Einmal mit Startwert -2,3 gibt dann den gegebenen Wert

und mit Start bei -1 gibt es ungefähr -1,046

e) Du brauchst also eine Tangente mit der Steigung - 10; denn der Graph von g(x) hat die Steigung - 10 und

beim verschieben ändert die sich ja nicht.

Tangente mit m = - 10 findest du bei x, wenn f ' (x) = - 10

also Ansatz   f '(x) = - 10 gibt    4·x3 + 15/2·x2 = -10

Das geht auch wieder nur näherungsweise mit Newtonverfahren, also

quasi Nullstell von 4·x3 + 15/2·x2  + 10  bestimmen.

Gibt das Ergebnis von Mathecoach.

von 229 k 🚀
+1 Daumen

b) Im Unendlichen ist nur das x^4 entscheidet. x^4 ist grundsätzlich nach oben geöffnet.

lim (x --> -∞) f(x) = ∞

lim (x --> ∞) f(x) = ∞

e)

f(x) = x^4 + 2.5·x^3 + 5/3

f'(x) = 4·x^3 + 15/2·x^2

g(x) hat die Steigung -10. Damit suchen wir eine Stelle an der f die gleiche Steigung hat

f'(x) = 4·x^3 + 15/2·x^2 = -10 --> x = -2.333943582

Also bestimmen wir die Tangente

a = -2.333943582

f(a) = -0.4445204483

f'(a) = -10

t(x) = f'(a) * (x - a) + f(a)

t(x) = -10 * (x + 2.333943582) -0.4445204483 = - 10·x - 23.78395626

von 391 k 🚀

Wertetabelle ergibt

[-3, 15.16666666;
-2, -2.333333333;
-1, 0.1666666666]

Man erkennt eine Nullstelle zwischen -3 und -2 und eine zwischen -2 und -1

Neue Wertetabelle

[-1.1, -0.1967333333;
-1, 0.1666666666]

Wir erkennen eine Nullstelle zwischen -1.1 und -1 etwas näher an -1.

wie hast du den x wert von der Steigung -10 rausbekommen kann ich das irgendwie mit dem taschenrechner machen ?

4·x3 + 15/2·x2 = -10

Das ist eine kubische Gleichung. Der Casio fx991de kann z.B. kubische Gleichungen ausrechnen. Das ist der Taschenrechner den ich bis zum Abitur empfehle. Der Casio kann auch Gleichungen numerisch mit dem Newtonverfahren lösen.

also kubische gleichungen das habe ich jetzt beim Taschenrechner bei Mode 5,4 eingegeben aber da kommen mehrere x werte raus woher wusstest du welcher x wert der richtige ist

Lina19: Der Taschenrechner sollte da auf eine reelle und zwei komplexe Nullstellen kommen.

Vgl. https://www.wolframalpha.com/input/?i=4*x%5E3+%2B+15%2F2*x%5E2+%3D+-10+

Du bist nur an reellen x-Werten interessiert.

0 Daumen

Newton - Verfahren -----> ungefähr  - 1,05 !!

von 4,8 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community