0 Daumen
341 Aufrufe
Gegeben ist eine Serie von gleichseitigen Dreiecken, die aus Draht gebastelt worden sind. Die Seitenlängen bilden eine GF, die mit 12cm,9cm beginnt.

 

a) WIe viele Meter Draht können höchstens verwendet worden sein?

b) Wie gross ist der Flächeninhalt all dieser Dreiecke höchstens?

 

 
von
Könntest du die Abkürzung GF noch erklären?
Aha, verstanden....

geometrische Folge

;-)

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Gegeben ist eine Serie von gleichseitigen Dreiecken, die aus Draht gebastelt worden sind. Die Seitenlängen bilden eine GF, die mit 12cm,9cm beginnt.

a) WIe viele Meter Draht können höchstens verwendet worden sein?

a1=12, a2=9, Faktor q = a2/a1 = 9/12 = 3/4

Gleicher Faktor beim Umfang u2/u1 = a2/a1

uSumme = 36 + 27 + … = u1(1/(1-q)) = 36*1/(1-3/4) = 36/(1/4) = 4* 36 = 144cm 

Mehr Draht war sicher nicht nötig, wenn da kein Abfall produziert wurde.

b) Wie gross ist der Flächeninhalt all dieser Dreiecke höchstens?

Fläche für gleichseitige Dreiecke: A = a^2 * √3 /4

vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Gleichseitiges_Dreieck

Flächenfaktor q=(3/4)^2, da in der Flächenformel die Seite im Quadrat vorkommt.

ASumme = A1 * 1/(1-9/16) = A1*1/(7/16) = A1 * 16/7 

= 144 * (√3 /4) * (16/7) = 576*√3 / 7 = 142.523 cm^2

Als Summenformel wurde bei a) und b) die Summenformel für unendliche geometrische Reihen verwendet. Deshalb ist das eine obere Grenze.

 

von 162 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community