0 Daumen
779 Aufrufe

Hallo ich verstehe diese 2 Aufgaben aus dem Buch nicht

1.Gegeben ist die Funktion 2x^2-3x+_______

a) Setze in ______ eine Zahl so ein,dass der Scheitelpunkt des Funktionsgraphenauf der x-Achse liegt.

b)Setze in  ______ eine Zahl so ein,dass die beiden Koordinaten des Scheitelpunkts gleich sind.


2.Gegeben ist die Funktion 0.5x^2 +_______x + 2

a) Setze in_________ eine Zahl so ein,dass der Scheitelpunkt des Funktionsgraphen auf der y-Achse liegt.

b)Setze in _______ eine Zahl so ein,dass der Scheitelpunkt des Funktionsgraphen auf der x-Achse liegt.

________ soll eine Lücke darstellen

EDIT(Lu) +2 gemäss Kommentar ergänzt. 

von

Bei der zweiten Aufgabe gehört noch eine +2 hinter den Funktionsterm

Scheitelpunktform vgl. Wissensblock hier: https://www.matheretter.de/wiki/quadratische-funktionen

Bild Mathematik

Bei 2.a) muss in den obigen Buchstaben gelten v = 0.

Bei 2. b) muss gelten n= 0.

2 Antworten

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Zu 1. Du kennst von der Scheitelpunktform + 0 und die 2 vor dem x^2. 

2x2-3x+ c = 2 (x - m)^2 + 0

Ansatz klar? 

Nun beide Seiten geschickt vergleichen.

2x^2 - 3x + c = 2(x^2 -2mx + m^2)

2x^2 - 3x + c = 2x^2 - 4mx + 2m^2

-3 = -4m -----> m = 3/4

c = 2 m^2 = 2*9/16 = 9/8. 

y=2x^2 - 3x + 9/8 

Kontrolle: Graph: 

 ~plot~2x^2 - 3x + 9/8 ~plot~

von 162 k 🚀

Leider nicht.

Ich habe die 1a mir fwhlen noch 1b 2a und 2b

Ich würde mich riesig darüber freuen wenn sie sich die Zeit nehmen würden die Aufgaben mit den Rechenwegen vorzurechnen,damit ich in der Prüfung in 2 Tagen das auch anwenden kann .

Dankeschön

Zu 1.b)  Du kennst von der Scheitelpunktform die beiden m und die 2 vor dem x2

2x2-3x+ c = 2 (x - m)2 + m 

Ansatz klar? 

Nun beide Seiten geschickt vergleichen.

2x2 - 3x + c = 2(x2 -2mx + m2) + m

2x2 - 3x + c = 2x2 - 4mx + 2m2 + m

-3 = -4m -----> m = 3/4

c = 2 m2 + m = 2*9/16  + 3/4 = 9/8 + 6/8 = 15/8. 

y=2x2 - 3x + 15/8 

Kontrolle: Graph: 

2x^2 - 3x + 15/8;x; {3/4|3/4} 

~plot~2x^2 - 3x + 15/8;x; {3/4|3/4} ~plot~
0 Daumen

Die 2.Aufgabe

2.Gegeben ist die Funktion 0.5x2 +_______x + 2

a) Setze in_________ eine Zahl so ein,dass der Scheitelpunkt
des Funktionsgraphen auf der y-Achse liegt.

Liegt der Scheitelpunkt auf der y-Achse so liegt eine Gleichung in
der Form 0.5 * x^2 + 2 vor. Das mittlere Glied entfällt.

0.5x2 + 0 * x + 2

b)Setze in _______ eine Zahl so ein,dass der Scheitelpunkt des
Funktionsgraphen auf der x-Achse liegt.


Liegt der Scheitelpunkt auf der x -Achse hat die Funktion nur 1 Nullstelle.
Der Graph schneidet / berührt die x - Achse nur an 1 Stelle.

0.5x2 + a*x + 2 = 0  | Mitternachts- oder pq-Formel oder quafratische Ergänzung
x = ± √( a^2 - 4 ) - a

Damit nur 1 Lösung herauskommt muß ± √( a^2 - 4 ) = 0 sein.
Damit ist der Term in der Wurzel auch 0.
a^2 - 4 = 0
a^2 = 4
a = 2
a = -2

Es gibt 2 Lösungen


0.5x2 + 2 * x + 2
und
0.5x2 - 2 * x + 2

Hier eine davon als Graph.

~plot~ 0.5 * x^2 + 2 * x + 2 ~plot~

von 112 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community