0 Daumen
4,9k Aufrufe

Ein Lego-Vierer (Laplace-Würfel) wird zweimal geworfen. Beschreiben Sie folgende Ereignisse durch Angeben von Mengen und bestimmen Sie die zugehörigen Wahrscheinlichkeiten.
a) Mindestens ein Würfel zeigt die 6.
b) Beide Augenzahlen sind gleich.
c) Beide Augenzahlen sind unterschiedlich.
d) Die Augensumme liegt über 10.
e) Die Augensumme liegt unter 15.

Was bedeutet denn überhaupt genau "Angeben von Mengen"?
Und diese Tabelle gehört natürlich zur Aufgabe. Wäre für jede Antwort dankbar, brauche bestimmt nur einen Denkanstoß:)


1
2
3
4
5
6
Würfel
\( \frac{1}{6} \)
\( \frac{1}{6} \)
\( \frac{1}{6} \)
\( \frac{1}{6} \)
\( \frac{1}{6} \)
\( \frac{1}{6} \)
"Vierer"
7,5 %
7,5 %
43 %
27 %
7,5 %
7,5 %


 

von

1 Antwort

+1 Daumen

a) Mindestens ein Würfel zeigt die 6.

Lego-Vier                                    (Laplace-Würfel)

                                                                 

p=0,075 + 0,925*0,075              p= 1/6   +   5/6*1/6 er        



b) Beide Augenzahlen sind gleich.

Lego:    p= 0,075*0,075+0,075*0,075+0,43*0,43+.. für jedes Erg,      

(Laplace-Würfel)                                                   p=1/6
c) Beide Augenzahlen sind unterschiedlich.

1 - Erg. von b)


d) Die Augensumme liegt über 10.

p( 65) + p(56) + p(66)


e) Die Augensumme liegt unter 15.

p=1    es ist immer unter 15

von 229 k 🚀
Bild Mathematik

Ich denke, das gehört auch zur Aufgabe.
Woher kommt denn bei a) diese 0,925 ?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

2 Antworten
Gefragt 30 Mai 2015 von Gast
0 Antworten
Gefragt 8 Jan 2017 von Emilka
1 Antwort
Gefragt 18 Jan 2016 von Gast

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community