0 Daumen
566 Aufrufe

Nachstehende Funktionen sind nach Taylor zu entwickeln:


Bild Mathematik


Könnte mir vielleicht jemand anhand diesem Beispiel erklären wie man nach Taylor entwickelt? Ich habe im Skriptum nur ein Beispiel wo in der Angabe der Grad und auch das x gegeben ist, dadurch weiß ich ja wie oft ich die Funktion ableiten muss und auch was ich für x einsetzen muss, aber hier kenn ich mich leider null aus :(

von

1 Antwort

0 Daumen

f(x) = x^3 - 3·x

T(x) = f(1)/0!·(x - 1)^0 + f'(1)/1!·(x - 1)^1 + f''(1)/2!·(x - 1)^2 + f'''(1)/3!·(x - 1)^3

T(x) = -2·(x - 1)^0 + 0·(x - 1)^1 + 3·(x - 1)^2 + 1·(x - 1)^3

T(x) = -2 + 3·(x - 1)^2 + 1·(x - 1)^3 

von 385 k 🚀
Danke fürs vorrechnen, aber wie kommt man darauf das man für f(x) 1 einsetzen muss und 3 mal ableiten muss?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community