0 Daumen
17,4k Aufrufe

Wahrscheinlichkeitsrechnung, finde leider keinen Ansatz.. Bitte um Hilfe

Eine Klasse besteht aus 24 Schülern, 16 Mädchen und 8 Jungen. Es soll eine Abordnung von 5 Schülern gebildet werden. Wie viele Möglichketien gibt es, wenn die Abordnung

a) aus 3 Mädchen und 2 Jungen bestehen soll,

b) nicht nur aus Mädchen bestehen soll?


ist eine Wiederholungsübung und ich hab keine Ahnung wie ich daran gehe.


Mfg

von

1 Antwort

0 Daumen

Eine Klasse besteht aus 24 Schülern, 16 Mädchen und 8 Jungen. Es soll eine Abordnung von 5 Schülern gebildet werden. Wie viele Möglichketien gibt es, wenn die Abordnung 

a) aus 3 Mädchen und 2 Jungen bestehen soll,

(16 über 3) * (8 über 2) = 15680

b) nicht nur aus Mädchen bestehen soll?

(24 über 5) - (16 über 5) = 38136


von 391 k 🚀

Ich verstehe leider  nicht wieso man bei b) die Differenz bildet ?

Wenn die Abordnung nicht nur aus Mädchen bestehen soll ist kein Mädchen bis 4 Mädchen erlaubt. 5 Mädchen sind verboten.

Welche Anzahl ist einfacher zu zählen? Das was verboten ist oder das was erlaubt ist?

Man muss nicht über die Differenz rechnen aber es ist denke ich recht geschickt, wenn man es tut.

Vielen Dank für die Antwort.

Habe mal eine Frage zu a)

Muss das nicht dann so heißen:

(16 über 3) mal (8 über 2) durch (24 über 5)?

Es wird nicht nach Wahrscheinlichkeiten gefragt, sondern nur nach Möglichkeiten. :)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community