0 Daumen
124 Aufrufe

Preise von 20 bis 600 € sollen mit einem abnehmenden Prozentsatz von Gewinn in einer anwendbaren Formel dargestellt werden. Wie könnte die aussehen?

von

Ich habe die Frage nicht wirklich verstanden.

Kannst du da vielleicht ein Beispiel zu geben?


danke für das Interesse.
Zur Frage: ich habe auf der x Achse 20€ bis 600€, sagen wir mal. Auf der y Achse sind die Prozente von 70% beim 20 € Wert bis 20% beim 600€ Wert. Linear ergibt das eine abfallende Linie.
Was aber ist zum Beispiel der Prozentsatz für 295 €, (ohne ein riesiges Diagramm zu zeichnen, auf dem mans ablesen könnte.) Ich wünsche mir also ein Formel zum berechnen, wenn möglich auch noch mit einer Variablen, um die Kurve langsamer oder schneller sinken zu lassen.
Auf die Antwort bin ich gespannt und bedanke mich schon mal im Vorhinein.
Gruß     UlrichBild Mathematik

1 Antwort

0 Daumen

Wenn es linear sein soll dann könntest du die 2-Punkte-Form aufstellen.

f(x) = (20 - 70) / (600 - 20) * (x - 20) + 70 = 2080/29 - 5/58 * x

Andernfalls könnte man da eine Exponentialfunktion oder eine andere Funktion durchlegen. Es würde auch eine quadratische Funktion gehen.

von 390 k 🚀
Danke, aber ich kann leider nicht folgen. -Matheunterricht ist schon ein bisschen her.-
Wenn ich für x 295 einsetze komme ich auf 71,724... Und das kann ja nicht sein.
Hier kann sich die Mathematik mal praktisch beweisen, denn es ist eine Aufgabe, die sich in meinem realen Leben stellt.
Deshalb interessiert mich natürlich auch, wie "man da eine Exponentialfunktion durchlegen" könnte.

Wenn ich für x 295 einsetze komme ich auf 71,724... Und das kann ja nicht sein.

Ich weiß ja nicht wie du rechnest

2080/29 - 5/58 * 295 = 46.29

f(x) = a * b^x

b = (20/70)^{1/(600 - 20)} = 0.9978

a * 0.9978423948^20 = 70 --> 73.09

f(x) = 73.09 * 0.9978^x

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community