0 Daumen
201 Aufrufe

f(x) = x^2 * ( ln(x)-1)


Schnittstellen mit der X-Achse berechen.


Bitte um Hilfe.

von

3 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Nullstellen f(x) = 0

x^2·(LN(x) - 1) = 0

Satz vom Nullprodukt

x^2 = 0 --> x = 0

LN(x) - 1 = 0 --> x = e

von 385 k 🚀
0 Daumen

f(x) = x2 * ( ln(x)-1) 
x2 * ( ln(x)-1)   = 0
Ein Produkt ist dann 0 wenn mindestens einer der Faktoren 0 ist .
x^2 = 0
x = 0
und
ln(x)-1   = 0
ln ( x ) = 1  | e ()
x = e^1
x = e

( 0 | 0 )
( e | 0 )

von 111 k 🚀
0 Daumen

Also die Nullstelle:

f(x) = x2 * ( ln(x)-1)   = 0

Ein Produkt ist dann Null, wenn einer der Faktoren den Wert Null annimmt:

1: x2 = 0 -> x1/2 = ±0 und

2:  ln(x) - 1 = 0

ln(x) = 1   | alles hoch e

eln(x) = e1

x3 = e

von 5,4 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community