0 Daumen
138 Aufrufe

Mir ist bekannt, dass für die Bereichnung von m2

m1 * m2 = -1 gilt und somit -> m2 = -1 / m1

Also m1 = 3 heißt m2 = -1/3


Aber wieso muss jetzt einfach erklärt diese -1 herauskommen? Also tan(45) ergibt 1, aber wieso dann die -1?

Und zwischen den beiden orthogonalen Winkeln ist der Schnittwinkel 90°, die beiden Steigungswinkel somit 45°, also = 1... Und dass die orthogonale Gerade zwingend die sinkende Gerade (-45° -> -1) ist ja auch nicht unbedingt gegeben, wieso also die -1 und wie formuliert man das kurz und knackig?

von

3 Antworten

+2 Daumen

Wenn du vom Schnittpunkt der Geraden eine Linie um 1 nach rechts zeichnest und von dort aus

- um m1 nach ober zur steigenden Geraden und

- um |m2| nach unten zur fallenden Geraden verbindest,

erhältst du ein rechtwinkliges Dreieck mit der Höhe h = 1

Höhensatz -> h2 = p • q -> 1 = m1 • (-m2) ....

von 78 k
+2 Daumen
Bild Mathematik
wenn die senkrecht sind,  gilt in dem Dreieck, das aus den beiden
Steigungsdreiecken gebildet wird , der Höhensatz
rot*grün = -1    weil rot und grün verschieden VZ haben.
von 152 k

Habe das gerade mit dem Geozeichner erstellt:

~draw~ gerade(-3|-3 3|3);gerade(-3|3 3|-3);strecke(0|0 1|0);polygon(0|0 1|0 1|1)#;polygon(0|0 1|0 1|-1)#;text(0.25|-0.15 "1");text(0.9|0.5 "p");text(0.9|-0.5 "q");zoom(3);aus ~draw~

Man könnte noch ändern und m1 und m2 hinter p und q
schreiben

p ( = m1)
q ( = m2 )

Du meinst so:

~draw~ gerade(-3|-3 3|3);gerade(-3|3 3|-3);strecke(0|0 1|0);polygon(0|0 1|0 1|1)#;polygon(0|0 1|0 1|-1)#;text(0.25|-0.15 "1");text(0.9|0.5 "p = m1");text(0.9|-0.5 "q = m2");zoom(3);aus ~draw~

Und wieder bewiesen, diese Ergänzung hat mich nur 5 Sekunden gekostet :) viel schneller als Bilder hochzuladen ;)

Mit Geozeichner oder Tex werde ich mich nicht mehr beschäftigen.
Handschriftliche Rechenwege oder Skizzen und dann eingescannt
sind für mich am einfachsten.

Der Plotter, den du eingebaut hast ist eine sehr gute Idee gewesen.
Leider " hakelt " er manchmal bei mir und verursacht deutlich
mehr Arbeit.
Ich meine syntaktisch richtige Eingaben gemacht zu haben und die
Grafik wird nicht angezeigt.
Aber wegen mir nichts mehr ändern.

Falls es mal nicht klappt, mir bescheid geben, damit ich den Fehler erkennen kann. Andernfalls kann ich nur raten :)

0 Daumen

Hi, ich weiß jetzt nicht auf welchen Stand du mathematisch gesehen bist, aber wenn m1 und m2 senkrecht zueinander sind, dann gilt:

$$m_1 \cdot m_2 = tan(\alpha ) \cdot tan(\alpha +90°)$$

$$=\frac{sin(\alpha )}{cos(\alpha )} \cdot \frac{sin(\alpha +90°)}{cos(\alpha +90°)}$$

$$ = \frac{sin(\alpha )}{cos(\alpha )} \cdot \frac{cos(\alpha )}{-sin(\alpha )} = -1 \ .$$

Hier muss man natürlich die Fälle rausnehmen, damit der Nenner nicht 0 wird. Denn eine Steigung, die senkrecht nach oben/unten geht, ist schließlich auch nicht definiert.

von 1,6 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...