0 Daumen
249 Aufrufe

Ich habe ein Grundsatzproblem: Ich verstehe nicht, wie ich in dieser Aufgabe beweisen soll, dass F4 oder F5 ein Körper ist?


Sei Fn = {0, 1, 2, . . . , n − 1} und seien k, l ∈ Fn. Die Verknüpfung  k ⊕ l sei als Rest der Summe von k und l bei Division durch n definiert,

also k ⊕ l := r ,

wobei r gegeben ist durch k + l = m · n + r.

Analog gelte für die Verknüpfung $$ k\bigodot l $$

$$ k\bigodot l:={ r }^{ ' } $$ , wobei r' gegeben ist durch k · l = m' · n + r' . Beweisen oder widerlegen Sie, dass F4 bzw. F5 ein Körper ist.

von
auch beim pickel. für F4 bin ich die körperaxiome durchgegangen, für F5 aber nicht sicher

Ja genau ;-)


Und wie hast du die 3 gemacht? 1+2 hab ich aber die 3 verstehe ich auch leider 0,0

Dann ist euch hoffentlich aufgefallen, dass euer F4 kein Körper ist.

Bitte logge dich ein oder registriere dich, um die Frage zu beantworten.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
Gefragt 15 Mär 2016 von Gast
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...