0 Daumen
379 Aufrufe

Wolfram 181 hat eine Halbwertszeit von 5,3 Sekunden. Im Augenblick sind 500 mg vorhanden.

a) Wie viel Milligramm sind in einer Minute zerfallen?

b) Wie viel Milligramm waren es 10 Sekunden vor Beobachtungsbeginn?

zu a).

t habe ich für Sekunden festgelegt.

a=500, also zum Zeitpunkt t=0.

b=ln(0,5)/ln(5,3) =0,57

N(t)=500*0,57t

N(60)=1,12-12

zu b)

N(t-1)=500*0,57t-10

Das war mein Ansatz. Leider komme ich nicht weiter.

Vielleicht kann jemand ein wenig nachhelfen ;)

LG

von 3,5 k

2 Antworten

+1 Daumen
 
Beste Antwort
N(t) =N(0)*a^t , t in sec

0,5=a^5,3

a= 0,5^{1/5,3} = 0,877408601

a) 500*a^60 = 0,195 (Bestand nach 60 sec)

500-0,195 = 499,805 g sind zerfallen

b)

x*a^10 = 500

x = 500/a^10 = 1849,1 g
von
0 Daumen

bei a) ist was falsch:

ln(b) = ln(0,5) / 5,3

also b = 0,8774

N(t)=500*0,8774t

N(60) = 0,19535   (Soviel ist nach 1 Min noch da)



zu b)

Nimm doch das Erg. von a

N(t)=500*0,8774t

und dann N(-10) = 500*0,8774-10  = 1849

von 258 k 🚀

Die a ist richtig?

Ne ist falsch, hatte ich mir erst gar nicht angesehen.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community