Wettspiel ein fairer Einsatz: 2 Urnen mit jeweils 4 weißen und 6 schwarzen Kugeln

0 Daumen
159 Aufrufe
Wenn ich in 2 Urnen jeweils in einer: 4 weiße und 6 schwarze Kugeln

in der anderen=8 weiße ind 12 schwarze kugeln habe

und der gewinn beim ziehen von 2 mal schwarz=5euro

2mal weiß = 10 euro ist

 

dann berechne ich ja erst die wahrschl. für 2 mal weiß= 4/25

2mal schwarz=9/25

 

und dann jeweils die 9/25*5+ 4/25*10=3,4

fair also alles was 3,40 kostet oder evntl auch mehr.

 

Ist das so richtig ?

da meine freundinn da 6,9 euro raus hat o.O
Gefragt 11 Okt 2012 von Gast ie1511

2 Antworten

0 Daumen
Du musst schon noch ein bisschen mehr dazu sagen.

 

1.) Darf man aus beiden Urnen je einmal ziehen oder ist das beliebig?
2.) Muss man die Kugeln nach dem Ziehen wieder zurücklegen?
Beantwortet 11 Okt 2012 von Julian Mi Experte X
hey :)

sorry

also 1 mal ziehen aus jedeR URNE und ohne zurücklegen :)
0 Daumen

Nachdem du das präzisiert hast,

verstehe ich deine Argumentation. Ich sehe nicht, was da falsch sein soll.

Allerdings gilt das nur für den ersten Spieler, weil beim 2. Spieler ohne Zurücklegen gar nicht mehr dieselbe Anzahl Kugeln in den Urnen sind.

Beantwortet 14 Okt 2012 von Lu Experte CIII

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
Made by Matheretter
...