Eine Gleichung aufstellen die durch 2 Punkte verläuft?

+1 Punkt
104 Aufrufe

Hallo. Ich habe eine Aufgabe in der die Punkte: A (-0,8/-3,2) und B (-0,8/0,8) gegeben sind. Nun soll ich eine Gleichung der Geraden aufstellen. 


Die Steigung ist ja 0, denn 0,8-(-3,2) geteilt durch (-0,8)-(-0,8) ist 4 geteilt durch 0, also 0. 


Ab da komme ich nicht voran, eine Gleichung ist ja praktisch eine Gegenüberstellung oder?

Gefragt 9 Jun 2016 von Alpi

Hier ist ein Bild der Aufgabe, kann es sein dass die Aufgabe nicht möglich ist ? 

Bild Mathematik

Lass dir vom Mathe-Profi helfen und teste die Schülerhilfe zwei Unterrichtsstunden gratis. Jetzt Termin sichern unter 0800 30 200 40 45 oder hier klicken und informieren.

3 Antworten

+2 Daumen

Hallo,

A (-0.8/-3.2) B (-0.8/0.8)

Nach dieser Angabe werden dem x-Wert -0.8 zwei verschiedene Funktionswerte zugeordnet.

DIe einzige Gerade, die dies erfüllt ,ist x=-0.8

 ~plot~ x=-0.8 ~plot~

Beantwortet 9 Jun 2016 von Gast jc2144 Experte XI
0 Daumen

Die Steigung ist ja 0, denn 0,8-(-3,2) geteilt durch (-0,8)-(-0,8) ist
4 geteilt durch 0, also 0.

4 / 0 ist nicht definiert.
4 Torten durch durch 0 Personen kann nicht berechnet werden.

Bist du dir beim Aufgabentext sicher ?

Falls möglich stell´ doch bitte ein Foto ein.

Beantwortet 9 Jun 2016 von georgborn Experte LIX

Die Frage hast du richtig abgetippt.

Eine Geradengleichung hat die Form

g ( x ) = m * x + b

Damit lassen sich alle Geraden beschreiben außer

- der y-Achse und den Geraden die parallel zur y-Achse verlaufen ( senkrecht )

x = Wert ( x = -0.8 )

Diese Form gilt aber nicht als Geradengleichung.

Ich vermute einen Fehler im Buch.
Sicherlich wird die Aufgabe im Unterricht besprochen.

mfg Georg

Ok, danke trotzdem!! 

Diese Form gilt aber nicht als Geradengleichung.

Ich vermute einen Fehler im Buch.
Sicherlich wird die Aufgabe im Unterricht besprochen.

Das ist offenbar keine Aufgabe aus einem Buch, aber sie ist dennoch sorgfältig formuliert. Es wird ja nicht von der "Funktionsgleichung einer Geraden" gesprochen, sondern von einer "Geradengleichung". Allgemein lassen sich alle Geraden in der xy-Ebene durch Gleichungen der Form

$$ a \cdot x + b\cdot y = c $$beschreiben und mit \(a=1\), \(b=0\) und \(c=-0.8\) ergibt sich eine Gleichung der gesuchten Geraden.

Hallo alpi,

Ok, danke trotzdem!!

Es scheint eine Klassenarbeit zu sein.

Es interessiert mich :
falls die Aufgabe besprochen wird teile doch einmal mit was gesagt wurde.

mfg Georg

0 Daumen

Mache in einem solchen Fall immer eine Skizze (vgl. Gast jc 2144. ). Dann siehst du, was bei dieser Geraden speziell ist. 

x ist immer -0.8, also 1. Gleichung x=-0.8

y ist beliebig, also keine weitere Gleichung.

Daher: Gleichung der Geraden:  x = - 0.8 

Beantwortet 9 Jun 2016 von Lu Experte XCVI

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
Made by Memelpower
...