0 Daumen
92 Aufrufe

Hallo miteinander,


Hab Probleme mit folgender Gleichung:

-x2 -2x = 4 - 4i


Offensichtlich ist für mich die Lösung 2i, aber rechnerisch komme ich weder auf sie noch auf die 2. Lösung.


Vielen Dank und Grüße

Julius

von

1 Antwort

+2 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo,

-z2 - 2z = 4 - 4i 

z2 + 2z + 4 - 4i = 0

z2 + pz + q = 0

pq-Formel:  p = 2  ; q = 4-4i

z1,2 = - p/2 ± \(\sqrt{(p/2)^2 - q}\)

 z1,2 = - 1 ± \(\sqrt{(1 - 4+4i}\) = -1 ± √(-3 +4i) =  -1 ± 1+ 2i 

[ (1+ 2i)2 = 1 + 4i + 4i2 = 1 + 4i - 4 =  -3 +4i ]

z1 = 2i   und   z2 = - 2 + 2i

Gruß Wolfgang

von 79 k

Super vielen Dank hat mich schonmal ermutigt!


Könntest du mir eventuell noch helfen wie du den Bruch √-3+4i aufgelöst hast?

Und glaub du hast ein kleinen ausklammer Fehler bei deiner Lösung gemacht aber ändert ja eigentlich nichts :)

Gruß
Julius

Den Vorzeichenfehler habe ich in der Antwort korrigiert (danke für den Hinweis).

Zu  √(-3+4i) schaust du dir am besten mal  hier das Berechnen von  n√z  für komplexe Zahlen an.

[ Für die Aufgabe brauchst du natürlich nur n=2 ]

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...