+6 Daumen
486 Aufrufe

Ich bin letzte Woche auf 2 sehr schöne Mathematik Apps gestoßen die ich euch nicht vorenthalten will.

Pythagorea und Euclidea

https://play.google.com/store/apps/developer?id=HORIS+INTERNATIONAL+LIMITED

Beides sind Apps in denen geometische Aufgaben zu lösen sind.

Beide Apps sind leider bisher nur in Englisch. Aber man braucht sich eh nur ein paar wenige Vokabeln übersetzen, wenn diese nicht ohnehin schon klar sind.

Wenn einer mit einer Frage dort nicht klar kommt könnten wir uns in diesem Beitrag ja gegenseitig helfen. Bisher konnte ich aber alles auch wenn ich teilweise etwas überlegen musste lösen.

von 278 k

1 Antwort

+1 Punkt
 
Beste Antwort

Hi Mathecoach, klasse Tipp (Daumen gibt's später :D)!! Habe die auch letztens entdeckt.

Pythagorae habe ich durch, wobei ich bei einem lvl von auswärts Hilfe brauchte :P.


Bei Euclidea ists deutlich schwieriger. Bin da aber auch schon recht weit :).


Grüße

von 134 k

Wie weit bist Du denn bei Euclidea? :)

Ich bin bei Pythagorea auf Stufe 10 und habe jetzt einen Level in dem ich gestern Abend nicht weitergekommen bin. Hab dann erstmal frustriert das Tablet weggelegt und werde mich heute Abend nochmals daran versuchen.

Euclidea habe ich bisher nur kurz angespielt. Bin dort aber noch in der ersten Stufe.

Achso in der Aufgabe gestern ging das um die Konstruktion der Winkelhalbierenden, wenn der Schnittpunkt nicht zu sehen ist. Also allein aus den Schenkeln soll die Winkelhalbierende konstruiert werden. Zur Not muss ich hier mal im Forum suchen. Ich bin mir sicher das wir so eine Aufgabe bereits mal hatten.

Hmm, hast Du nicht bei 9 ein gleiches Problem lösen müssen? Gehe genauso vor :).

Ich war glaube ich bei 7.3 hängen geblieben. ..einem Rechteck, dass in drei Teile gespaltet werden musste. :/

Hab 1-2 mal aber auch nur geraten. Wegen der limitierten Lösungsmöglichkeiten und ner Ahnung wo ich hin muss, kein Problem.


Euclidea ist deuuuttlllicchh advanced. Zumal die, die kürzesten Lösungsmöglichkeiten haben wollen um umsonst weiter machen zu können...

Bei der Aufgabe von 9 lag der Schnittpunkt der Geraden auf einem Knotenpunkt. Das ist jetzt nicht mehr der Fall. Ich werde mich da gleich nochmals ranwagen.

Kannst Du mir mal die Nummer nennen? Wollte gerade selbst nochmals nachschauen, finde aber nur bei 9 etwas, was auf Deine Beschreibung passt. Also eine Winkelhalbierende, bei der der Scheitelpunkt außerhalb liegt.

Biste durch? Welche Nummer war es denn nun? :)

Bei Pythagorea bin ich jetzt endlich durch. Ich habe mir aber vorgenommen es nochmals zu spielen und aus bereits gemachten Entdeckungen zu profitieren um die Dinge vielleicht etwas besser lösen zu können. Manchmal habe ich also wenn ich sehe, das ein Punkt in der Mitte vierer Schnittpunkte liegt in ein Kästchen fix ein Kreuz gemalt und hatte meinen Schnittpunkt.

Die einzige Problemstellung bei der ich beim ersten Durchgang nicht richtig sicher fühle sind Tangenten von einem Punkt an einen Kreis.

Beim zweiten Durchgang werde ich dann auch mal Bildschirmfotos machen und bei Bedarf auch etwas über die Problematik der Aufgabenstellung schreiben. Und auch versuchen zu schreiben, wie man allgemein solche Aufgaben lösen kann.

Auch werde ich dann versuchen mathematische Herleitungen einfließen zu lassen.

Momentan habe ich aber noch für diese und nächste Woche so etwas mehr als 10 Präsentationsleistungen auf dem Tisch bei denen die Schüler meine volle Aufmerksamkeit brauchen.

Das klingt nach einem netten Projekt! :)

Das Spiel/Die App ist wirklich gut gemacht und denke man kann da einiges profitieren.


Gebe zu, teils in der Tat einfach "ungefähr" gesehen zu haben wo die Lösung liegen muss (Meist halt auf einem Schnittpunkt oder in der Mitte von zweien/vieren) und nicht viel nachgedacht hatte, wie man eigentlich hinkommt!


Euclidea ist deutlich (!) anspruchsvoller. Speziell wenn man die freie Version spielt und alle Lösungen braucht -.-. Komme schon seit langem nicht weiter :(.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

+1 Punkt
0 Antworten
+2 Daumen
0 Antworten

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...