0 Daumen
256 Aufrufe

(25(1/3)- 4(1/3))*(5(1/3)+2(1/3)

Ich weiß wie ich das vereinfachen soll

von

Ich meine ich weiß nicht wie ich das vereinfachen soll

3 Antworten

0 Daumen

Wenn du erstmal nur das Endergebnis möchtest: 3 + 2*(25/4)^{1/3} - 2*(5/2)^{1/3}

Rechenweg hänge ich dann in den Kommentar

von

Wie hast du das ausgerechnet und danke

$$ ({ 25 }^{ 1/3 } - { 4 }^{ 1/3 })*({ 5 }^{ 1/3 }+{ 2 }^{ 1/3 })$$


$$= { 25 }^{ 1/3 }*{ 5 }^{ 1/3 }+{ 25 }^{ 1/3 }*{ 2 }^{ 1/3 }-{ 4 }^{ 1/3 }*{ 5 }^{ 1/3 }-{ 4 }^{ 1/3 }*{ 2 }^{ 1/3 } \\ = { 5 }^{ \frac { 1 }{ 3 }+\frac { 1 }{ 3 }+\frac { 1 }{ 3 } } + { 8 }^{ \frac { 1 }{ 3 } }*{ (\frac { 25 }{ 4 } })^{ \frac { 1 }{ 3 } }-{ 8 }^{ \frac { 1 }{ 3 } }*(\frac { 5 }{ 2 })^{ \frac { 1 }{ 3 } }-{ 2 }^{ \frac { 1 }{ 3 } +\frac { 1 }{ 3 }+\frac { 1 }{ 3 }} \\ = 5 + 2*(\frac { 25 }{ 4 })^{ \frac { 1 }{ 3 }}- 2*(\frac { 5 }{ 2 })^{\frac { 1 }{ 3 }}- 2 \\ = 3 + 2*((\frac { 5 }{ 2 })^{ 2 })^{ \frac { 1 }{ 3 } }- 2*(\frac { 5 }{ 2 })^{\frac { 1 }{ 3 }} \\ = 3 + 2*(\frac { 5 }{ 2 })^{\frac { 2 }{ 3 }}- 2*(\frac { 5 }{ 2 })^{\frac { 1 }{ 3 }} \\ $$

Du hast überall 1/3 als Exponent. Multipliziere aus.

0 Daumen

$$ \left( 25^{1/3}-4^{1/3} \right) \cdot \left( 5^{1/3}+2^{1/3} \right) = 3+10^{1/3}\left( 5^{1/3}-2^{1/3} \right) $$

von

Wie kommst du auf 3+10(1/3)?

Die erste Zeile von gollumgollumgirl ist einfach ausmultiplizieren und richtig. Dann aber wegen gleicher Exponenten zusammenfassen:

$$ 125^{1/3} + 50^{1/3} - 20^{1/3} - 8^{1/3} $$

$$ = 5 + (2 \cdot 5 \cdot 5)^{1/3} - (2 \cdot 2 \cdot 5)^{1/3} - 2 $$

Dann ausklammern.

0 Daumen

Vereinfachen kann ja Vieles bedeuten. Wie wäre es denn hiermit:

( 25(1/3) - 4(1/3) ) * ( 5(1/3) + 2(1/3) ) = 

( 5(1/3) + 2(1/3) ) * ( 5(1/3) - 2(1/3) ) * ( 5(1/3) + 2(1/3) ).

von 22 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community