0 Daumen
108 Aufrufe

Alle möglichen Lösungen der Gleichung sollen berechnet werden.

x5+4x=3√2x3

Mein Ansatz wäre x auszuklammern

x * (x4-3x2√2+4)=0

Somit wäre x=0 eine mögliche Lösung.

Danach mit Substitution weitergemacht.

z=x2

Als Ergebnis kam ich auf x1 = √2     x2 = 2√2

zur Probe eingesetzt nach Rücksubstitution -> kein brauchbares Ergebnis

Kann jemand helfen?

von

3 Antworten

+2 Daumen

Dein Vorgehen ist ok.

Vermutlich hast du dich irgendwo verrechnet.

http://www.wolframalpha.com/input/?i=x%5E5%2B4x%3D3%E2%88%9A(2)+x%5E3

Bild Mathematik

Die Lösungen kannst du im Link noch umstellen auf "approximate forms".

von 147 k

Danke, hatte wohl einen Denkfehler

+1 Punkt

Hi Cramy,

wo genau liegt Dein Problem? Bisher alles vorbildlich gemacht.

Nun ist doch:


x^2 = √2

x_(2,3) = ±4√2

sowie

x^2 = 2√2

x_(4,5) = ±4√(2^3)


und fertig :).


Grüße

von 134 k

Danke, hatte wohl einen Denkfehler

0 Daumen

z=x2

Als Ergebnis kam ich auf x1 = √2     x2 = 2√2; soll wohl heißen z1 = √2    z2  = 2√2

Dann ist x2/3=±4√2 und x4/54√8.

von 52 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...