0 Daumen
1,9k Aufrufe

ich bräuchte bitte Hilfe, diese Terme zu vereinfachen und wenn möglich ein Zahlenergebnis zu bekommen.

a) -a*b³/a²*b

b) ³√25*³√5

c) 5√32+4√16

d) ³√³√x18

e) -(-1/2)-3

f) (1/3)-1/(1/2)-2

g) (-a)³*a²*(-b)³/-a*b-2

h) 5*x²*y-2/y4 : (-x)-3*y²/25*x-2*(-y)-1


Ich bedanke mich schon mal im voraus für die Hilfe.


Liebe Grüße Luxria

von

2 Antworten

0 Daumen

a) -a*b³/a²*b Ich vermute, dass Klammern fehlen -a*b³/(a²*b)=-b2/a

b) ³√25*³√5 = 52/3·51/3=5

c) 5√32+4√16=2+2=4

von 102 k 🚀

Bei Aufgabe a sind keine Klammern.

-a*b³/a²*b = - -b4/a wenn keine klammern fehlen.

Hallo Luxria,

Die Aufgabe lautet vermutlich

 \(\frac { -a·b^3 }{ a^2·b }\)   =  (-a · b3) / (a· b)  =  \(\frac { -b^2 }{ a }\)

Da stehen vorn keine Klammern, aber in der Schreibweise mit  /  muss man welche setzen, weil man sonst nicht weiß, wo der Zähler anfängt und der Nenner aufhört.

Gruß Wolfgang

0 Daumen

Rechengesetze, die du dazu kennen solltest:

  • (a·b)·c = a·(b·c)
  • a·b = b·a
  • a/b = a· 1/b
  • an · bn = (a·b)n
  • an · am = an+m
  • (an)m = an·m
  • a-n = 1/an
  • n√a = a1/n
von 76 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community