0 Daumen
187 Aufrufe

Hallo kann mir jemand bei diese Aufgabe behilflich sein ? Ich muss das im Taschenrechner erst eingeben und dann schriftlich zur Lösung kommen.
Im TR steht als Lösung: -x(x-1)

Wie kann man das nun schriftlich rechnen ? Kann das jemand mit so viele Schritten wie möglich

$$\frac { x ^ { n } - x ^ { n + 2 } } { x ^ { n } + x ^ { n - 1 } } $$

(x^n - x^{n+2})/(x^n + x^{n-1})

von

3 Antworten

+3 Daumen

Hallo,

..............................

88.gif

von 82 k

Danke, Kannst du mir bitte erklären wie man auf diesen Schritt kommt ? Bis dahin habe ich alles verstanden image.jpg

Hallo,

Zähler:  ist eine binomische Formel:

allgemein: (a-b)(a+b)= a^2 -b^2

Nenner: Hier wurde der Hauptnenner gebildet.

Ja das stimmt da ist der Zähler eine binomische Formel aber wie bist du dann von 1-x^2 auf diese binomische Formel gekommen? Ich erkenne da keine binomische Formel leider image.jpg

Hallo,

1 -x^2= - (x^2-1) ->  -1 ausklammern

= -(x+1)(x-1) ->Binomische Formel

Ok Dankeschön, könntest du mir bitte auch erklären wie man von 1+ 1/x auf x+1/x kommt also im Nenner ?

1=x/x

---->

x/x +1/x ->1/x ausklammern

1/x(x+1)

= (x+1)/x

Ok vielen Dank hab es jetzt verstanden

+2 Daumen

(x^n - x^{n+2})/(x^n + x^{n-1})

= (x^n(1 - x^{2}))/(x^n(1+x^{-1}))

= (1 - x^{2})/(1+x^{-1})

= ((1-x)(1+x))/(1 + 1/x)

= ((1-x)(1+x))/((x+1)/x))

=  ((1-x)(1+x)) * (x/(x+1))

= (1-x)*x

= x - x^2 

Kontrolle: Dein

-x(x-1)

= -x^2 + x = x - x^2 ist dasselbe.

von 148 k

Dankeschön, kannst du mir bitte erklären wie du vom Schritt davor auf = ((1-x)(1+x))/(1 + 1/x) kommst ?

= (1 - x^{2})/(1+x^{-1})       | Zähler: 3. binomische Formel (1-x)(1+x) = 1^2 - x^2

                                            | Nenner x^{-1} = 1/x : Potenzgesetze

= ((1-x)(1+x))/(1 + 1/x)

Ok vielen Dank bis jetzt hab ich es soweit verstanden.

((1-x)(1+x))/((x+1)/x)) Ich verstehe nun wieso das im Zähler so steht aber im Nenner weiß ich das nicht. Wie bist du von 1+ 1/x  auf x+1/x gekommen ? 

Gibt es dafür ein Gesetz ?

Wie bist du von 1+ 1/x  auf (x+1)/x gekommen ? 

Gibt es dafür ein Gesetz ?

1 = 1/1 = x/x , wenn x nicht gerade 0 ist. Dann Bruchaddition.

Den Fall x=0 kann man aber ausschliessen, da sonst der vorgegebene Bruch gar nicht definiert wäre.

+1 Punkt

Hallo,

Das \(x^k\) kürzt sich weg, wir haben also \(\frac{x^{k+2}}{x^{k-1}}\). Wende Potenzgesetze an und erhalte:$$\frac{x^{k+2}}{x^{k-1}}=x^{(k+2)-(k-1)}$$$$=x^3$$

von 12 k

Dem würde ich widersprechen, da du einfach aus einer Summe bzw. Differenz kürzt.

$$\frac{x^k-x^{k+2}}{x^k+x^{k-1}}=\frac{x^k-x^k\cdot x^2}{x^k+x^k\cdot x^{-1}}=\frac{x^k\cdot (1-x^2)}{x^k\cdot (1+x^{-1})}$$

Jo, habs falsch gemacht :)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...