0 Daumen
401 Aufrufe

Hi,

ich habe die kartesische Form die eulerische Form umgeschrieben, um zu potenzieren und da steht dann:


z=144*e^{8/3ipi} ,

wie geht es weiter? Die Aufgabe ist den Imaginärteil und den Realteil zu kennzeichnen. (Ohne TR und TW)

von

Ich könnte einfach

z= 144*cos 8/3pi + i 144*sin 8/3pi aufschreiben .... und die beiden Teile markieren, aber geht es noch schöner?

2 Antworten

+2 Daumen
 
Beste Antwort

$$ z=144e^{i8\pi/3}=144e^{i2\pi+\frac { i2\pi }{ 3 }}=144e^{\frac { i2\pi }{ 3 }}\\=144(cos(\frac { 2\pi }{ 3 })+isin(\frac { 2\pi }{ 3 }))\\144(-1/2+i\frac { \sqrt { 3 } }{ 2 })=-72+i*72*\sqrt { 3 } $$

von 34 k

Muss dann wirklich zweimal i im Exponenten schreiben i2pi + i2pi/e ? Weil die 2pi ziehst du doch einfach raus, weil es eine ganze Umdrehung ist..

Ja, denn es ist

$$ \frac { 8i\pi }{ 3 }=i*(2\pi+\frac { 2\pi }{ 3 })=(i*2\pi+i\frac { 2\pi }{ 3 }) $$

Ohne das i ist es keine komplexe Phase.

Dann zum Schluss verwendet man noch

$$ e^{i*2\pi+i\frac { 2\pi }{ 3 }}=e^{i*2\pi}*e^{i\frac { 2\pi }{ 3 }}=e^{i\frac { 2\pi }{ 3 }} $$

+1 Daumen

Bild Mathematik

von 92 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...