Rentabilität Ableitung Bruchrechnung mit x multiplizieren ?

0 Daumen
39 Aufrufe

Hallo, wenn ich ein x hineinmultipliziere dann komme ich zu einem anderen Ergebnis nämlich x=4 und ich weiß nicht was ich falsch mache da mathematisch doch alles in Ordnung ist oder nicht?Bild Mathematik

Gefragt vor 6 Tagen von Gulia

Hab das Quadrat Bild Mathematik vergessen anzugeben, hier nochmal die Gleichung

1 Antwort

+1 Punkt
 
Beste Antwort

Zu deinem handschriftlichen Schritt: Dort fehlt der Nenner x. Du müsstest handschriftlich einen grossen Bruchstrich und darunter ein x haben. 

In der gedruckten Rechnung wurde der Nenner nicht entfernt. 

4/x kann man nach Definition der Potenzen mit negativen Exponenten als 4x^(-1) schreiben. 

Beantwortet vor 6 Tagen von Lu 106 k

kann ich nicht einfach in den blauen Ausdruck wieder ein x hinein multiplizieren? Also der Ausdruck neben meiner Handschrift? Das müsste doch mathematisch gehen oder was verstehe ich hier falsch?

Nein das geht nicht. Ausser es gibt einen Grund für eine Multiplikation mit x. Dann darf da aber kein GLEICH mehr stehen.

Analog: Im Folgenden darf am auch nicht einfach mit 2 multiplizieren. 

2.5 = 2 + 1/2 2*2 + 1 = 5 

Mathematisch korrekt (Potenzgesetze) 

2.5 = 2 + 1/2 = 2 + 2^(-1) 

oder

2.5 = 2 + 1/2 = 4/2 + 1/2 = 5/2 

nur wenn es eine Gleichung wäre dann darf man?

nur wenn es eine Gleichung wäre dann darf man mit x multiplizieren?

Ja. Dann muss das links und rechts vom Gleichheitszeichen geschehen und zum Schluss musst du die Lösung prüfen. Eine Multiplikation mit einem Term, der x enthält, kann zu Scheinlösungen einer Gleichung führen. Diese muss man am Schluss z.B. mit einer Einsetzprobe aus der Lösungsmenge der ursprünglichen Gleichung entfernen. 

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by Matheretter
...