0 Daumen
637 Aufrufe

Unbenannt.png

Warum fällt bei der Ableitung die 10 einfach weg. Kann mir das jemand erklären und mir dazu Übungsaufgaben dergleichen Art zur Verfügung stellen, ich will das kapieren... ruhig mit und ohne Parameter 3-4 Aufgaben..

Es gilt doch u'*v+u*v' , daher ist der Teil u 10+k*x, und beim ableiten, da bleibt doch u normal ... :/ Das verstehe ich nicht. Weil einmal u' abgeleitet wird und einmal u so stehen bleibt !

Avatar von

3 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

[10 + u(x)]' = [u(x) + 10]' = u'(x) + 0

Die 10 ist ein konstanter Summand und der fällt nach der Konstantenregel weg.

[c]' = 0

Avatar von 484 k 🚀
+1 Daumen

Konstanten werden immer zu Null abgeleitet. Einfach so merken. :)

Avatar von 81 k 🚀
+1 Daumen

Hi,

die Ableitung einer konstanten Funktion ist immer Null.

Stelle dir mal eine konstante Funktion vor. Z.B. \(f(x)=2\):

~plot~ 2 ~plot~

Die Ableitung gibt die Steigung deiner Funktion an. Und natürlich ist die Steigung einer konstanten Funktion an jeder Stelle 0, sonst würde sie ja mal steigen und/oder fallen.

Ist \(f(x)=c\) eine konstante Funktion, so gilt: \(f(x)'=c'=0\)


Aufgaben mit Lösungen:

https://www.brinkmann-du.de/mathe/aufgabenportal/p7_diff_int_t_01/p7_diff_int_t_01.htm


Hier noch eine von mir:

\(f(x)=k \cdot e^{1/k-x} \cdot x^2\)

Lösung:


[spoiler]

\( f'(x)=k \cdot x \cdot e^{1/k-x} \cdot (2-x) \) 

[/spoiler]

Avatar von 2,9 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community