0 Daumen
34 Aufrufe

Gegeben ist das gleichseitige Dreieck mit dem Koordinatensystem.

Läuft man entlang der x-Achse, so verändern sich die z-Werte. Wenn man die Geradengleichungen f und g bestimmen will, für die Seiten a und b des Dreiecks, wieso sagt man dann f(z) und nicht f(x)?

Unbenannt.png

Gefragt von 1,3 k

1 Antwort

0 Daumen

Geht beides, kann man als x =f(z) oder z=f(x) ausdrücken,

denn

Läuft man entlang der x-Achse, so verändern sich die z-Werte.

und

Läuft man entlang der z-Achse, so verändern sich die x-Werte.

Beantwortet von 134 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...