0 Daumen
825 Aufrufe

 blob.png

ich will jetzt eine FOrmel aus dem Papula anwenden...


z= (x+iy)n = xn + i (n1)  xn-1 usw....


kann mir jemand erklären, wie das geht bzw. was denn die Lösung sein sollte...?

von

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

(( -1/2) + (1/2)√3 * i ) ^3  

geht gemäß 

(a+b)^3 = a^3 + 3a^2 b + 3ab^2 + b^3 

denn (3 über 1) = 3 und  (3 über 2 ) = 3 

also hier:

= -1/8   + 3* 1/4 *1/2 * √3 * i  +  3 * - 1/2  * 3/4 * (-1) +  1/8 * 3√3 * (-i)  

=  1 

von 176 k 🚀

ok, also hier mit der Regel der Binomischen FOrmel für hoch3.


DOch wie kann ich diese Regel hier interpretieren mit diesem j(n 1 ) ?!?!?IMG_20180224_134010_522.jpg

Die Zahlen sind die sogenannten Binomialkoeffizienten.

sieh mal dort:

https://de.wikipedia.org/wiki/Binomialkoeffizient#Rekursive_Darstellung_und_Pascalsches_Dreieck

Sorry kann gerade wikipedia nicht öffnen...

können Sie mir da eventuell den auzug anhängen?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...