0 Daumen
1,5k Aufrufe

Wenn ich sage 2:4 = 1/2 dann meine ich ja, wenn ich 2 auf 4 aufteile erhält jedes eine Hälfte.

Aber wenn ich sage 2/4 dann meine ich normalerweise ich habe etwas ganzes das in 4 Teile gebrochen wurde und davon habe ich 2. Also 2/4.


Der Nenner erschließt sich mir, da schließlich bei beiden Situationen etwas ganzes in 4 Teile aufgeteilt wurde.

Doch wieso habe ich beim Zähler 2?

Wieso kann der Bruchstrich das selbe wie das geteilt bedeuten?

von

2 Antworten

+1 Daumen

falls du auf die Frage hinauswillst:
gibt es einen Unterschied zwischen zwei halben Stücken Kuchen oder einem ganzen Stück Kuchen, dann ist das eine philosophische Frage ala " Ist das Glas halbvoll oder halbleer?"

In der Mathematik sind beide Fälle gleich, sprich: es ist egal, ob du zwei halbe Kuchen verputzt oder einen ganzen, 

am Ende bist du gleich satt. Interessant ist nur die Gesamtmenge, denn letztendlich beschreiben Brüche Zahlen auf dem Zahlenstrahl.

Beispielsweise stellen

$$ \frac{1}{2}=\frac{2}{4} $$ 

dieselbe Zahl dar.


Wieso kann der Bruchstrich das selbe wie das geteilt bedeuten?

Weil das so festgelegt wurde. Es ist leichter einen Bruchstrich zu schreiben und dann darunter Zahlen.

Hätte man nur den Doppelpunkt als Divisionszeichen, so müsste man ganz oft zusätzlich Klammern setzen.

von 37 k
0 Daumen

2:4 = 2/4 = (2:2)/(4:2) = 1/2

Das nennt man einfach KÜRZEN. .

Ob du 2 Euro auf 4 Kinder verteilst oder 1 Euro auf 2: In beiden Fällen erhält jedes Kind 50 Cent  (=1/2 Euro).

von 81 k 🚀

Das verstehe ich, aber es erklärt meine Frage nicht.

Im ersten Fall habe ich zwei Kuchen und Teile sie durch Vier, also habe ich 4 halbe Kuchen. 2:4

Im zweiten Fall habe ich einen Kuchen, dieser ist in vier Teile gebrochen, davon habe ich 2. 2/4


Vielleicht ist was an meinem Wortlaut verkehrt?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community