0 Daumen
30 Aufrufe

Hey 2. Frage für heute da ich echte Probleme mit dem Thema habe.

Die Aufgabe sieht wie folgt aus: Längenausdehnung eines Metallstabs aus Kupfer (k=1,6*10^-5k^-1)

Stellen sie die Längenausdehnung abhängig von der Temperatur für einen Kupferstab von 80cm Länge (bei 0 Grad) in einem Diagramm dar.


Ich habe von dieser Aufgabe absolut keinen Plan und würde mich echt über einen Tipp freuen wie ich an die Aufgabe herangehen kann.

Gefragt von

1 Antwort

0 Daumen

: Längenausdehnung eines Metallstabs aus Kupfer (k=1,6*10^-5  K^-1)

Formel  k = ΔL / ( L*ΔT )   ==>   ΔL = k* L * ΔT

gegeben L=80cm      k=1,6*10^-5  K^-1    Starttemperatur 0°C .

Kannst ja in 10° Schritten vorangehen, bei Temperaturdifferenz ist es egal ob

Kelvin oder °C.  Also hast du bei ΔT=10°C = 10 K dann 

  ΔL = k* L * ΔT = 1,6*10^(-5) * 80 cm * 10 = 1,6*10^(-4) *80cm = 0,0128 cm = 0,128 mm

Längenausdehnung.  Und da bei gleichem k und L die beiden Größen

 ΔL   und  ΔT proportional sind, entsteht in dem Diagramm mit  ΔL auf der y-Achse

  und  ΔT auf der x-Achse eine Ursprungsgerade mit der Steigung 0,00128, wenn bei 

beiden die Einheit cm gewählt wird.

Beantwortet von 133 k

Vielen Dank schon einmal für die schnelle und verständliche Antwort.


Also mache ich jetzt auf der x-Achse von 0-100 grad Celsius und auf der y-Achse nehme ich die Formel die du geschrieben hast.

Also bei 10 grad wären es dann 1,6*10-5 * 80 cm * 10 = 0,0128cm

bei 20 grad dann 1,6*10-5 * 80 cm * 20 = 0,0256


Richtig so?

Genau so hatte ich es gemeint.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...