0 Daumen
514 Aufrufe

Rechnung zu der Aufgabe wäre:


lny=2lne^x-0,5

lny=2(x-0,5)

lny=2x-1

x=(lny+1)/2

y=(lnx+1)/2


stimmt das?-

von

3 Antworten

0 Daumen

Meine Berechnung:

Falls die Aufgabe so lautet?

A40.gif

von 111 k 🚀

oder so lautet:

A100.gif

das X -0,5 ist im Exponenten, so wäre das ja falsch. Wie löse ich es wenn es im Exponenten ist


Laut Buch ist die Lösung y=lnx + 0,5 -ln2

                                          = lnx - 0,193

Buch und Grosserloewe haben richtige Ergebnisse raus!

allgemein gilt:

ln(a/b) = ln(a) -ln(b)

also:

y= ln(x) -ln(2) +0.5 stimmt

0 Daumen

ich würde es so rechnen:

y=2*e^{x-0,5}

ln(y)=ln(2*e^{x-0,5})

ln(y)=(x-0,5)*ln(2*e)

ln(y)/ln(2*e)=x-0,5

(ln(y)/ln(2*e))+0,5=x

Jetzt noch x und y vertauschen.

y=(ln(x)/ln(2*e))+0,5

Ich bin mir bei der Lösung aber nicht sicher.

Gruß

Smitty

von 5,3 k

ln(y) = ln(2*ex-0,5)

≠           
ln(y) = (x-0,5) * ln(2*e)     = ln[ (2e)x-0,5 ]   

Hallo Smitty,
Fehlerhinweis
ln(y) = ln ( 2 * e^{x-0,5} )

das x-0.5 ist nur der Exponent von e
Also erst einmal die 2 aus der Klammer
ln(y)=ln ( 2 ) + ln ( e^{x-0,5} )
ln(y)=ln ( 2 ) + ( x - 0.5 ) * ln ( e )
ln(y)=ln ( 2 ) + ( x - 0.5 ) * 1
ln(y)=ln ( 2 ) + x - 0.5
tauschen
ln(x)=ln ( 2 ) + y - 0.5
y = ln(x) - ln(2) + 0.5

Ok, Danke. Daran habe ich nicht gedacht.

0 Daumen

Falls die Aufgabe so lautet wie in der Überschrift
y = 2 * e ^{x-0,5}

tauschen
x = 2 * e ^{y-0,5}  | ln
ln ( x ) = ln ( 2 * e ^{y-0,5} )
ln ( x ) = ln ( 2 ) + ln ( e ^{y-0,5} )
ln ( x ) - ln ( 2 ) = y-0,5
y = ln ( x ) - ln ( 2 )  + 0.5
oder
y = ln ( x / 2 )  + 0.5

von 111 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community