0 Daumen
200 Aufrufe

Danke schon einmal im Voraus!!2018-05-13 14.42.19.jpg

von

Was ist denn dein Ansatz?

3 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Die Normalparabel \(y=x^2\) sieht wie folgt aus:

Die Normalform einer quadratischen Funktion ist allerdings \(y=ax^2+bx+c\). Wenn der Parameter \(a\) einen negativen Wert annimmt, d.h. \(-1<a<0\) ist die Parabel nach unten geöffnet.

Das heißt bei deinem ersten Beispiel, bei der \(9a\), dass der rote Graph zu \(y=-2\cdot x^2+3\) gehört, da es eine nach unten geöffnete Parabel ist. Die blaue gehört demnach zu \(y=x^2-2\). Ich glaube, die nächste solltest du mit den Informationen schaffen.

Um die Schnittpunkte zwischen den Parabeln zu berechnen musst du die beiden Gleichungen gleichsetzen. Ich mache das mal für die erste vor:$$x^2-2=-2\cdot x^2+3  \quad |+2x^2$$$$x^2-2+2x^2=3 \quad |-3$$$$3x^2-5=0$$ Von dieser Funktion musst du jetzt die Nullstellen ermitteln:$$3x^2-5=0 \quad |+5$$$$3x^2=5 \quad |:3$$$$x^2=\frac{5}{3} \quad |\pm \sqrt{}$$ Daraus erhalten wir \(x_1=\frac{\sqrt{15}}{3} \quad x_2=-\frac{\sqrt{15}}{3}\) Diese Werte müssen wir jetzt in eine der Funktionen einsetzen, um die Schnittpunkte zu ermitteln:$$f\left(-\frac{\sqrt{15}}{3}\right)=\left(-\frac{\sqrt{15}}{3}\right)^2-2=-\frac{1}{3}$$$$f\left(\frac{\sqrt{15}}{3}\right)=\left(\frac{\sqrt{15}}{3}\right)^2-2=-\frac{1}{3}$$ Schnittpunkte liegen also bei: \(S_1(-\frac{\sqrt{15}}{3}|-\frac{1}{3}) \quad S_2(\frac{\sqrt{15}}{3}|-\frac{1}{3})\)


von 26 k
0 Daumen

y = ax^2 + c

Da c der y-Achsenabschnitt ist langt es bereits anhand von c die Graphen zu zuordnen

y = x^2 - 2 --> c = -2 --> roter Graph

y = -2x^2 + 3 --> c = 3 --> blauer Graph

Schnittpunkt über gleichsetzen

x^2 - 2 = -2x^2 + 3
3x^2 = 5
x^2 = 5/3
x = ±√(5/3)

Dazu nach y durch einsetzen bestimmen.

y = 5/3 - 2 = - 1/3

von 387 k 🚀
0 Daumen

Aufgabe 9a)

y=x^2 -2 , Vorzeichen vor dem x^2 positiv ->nach oben geöffnet

y=-2 x^2 +3  , Vorzeichen vor dem x^2 negativ  ->nach unten geöffnet

................................

C22.gif

von 111 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community