0 Daumen
11,5k Aufrufe

 seite c = 4cm und winkel  α 40°

wie berechen ich jetzt Seite b und a?

EDIT: Annahme: Rechtwinkliges Dreieck in der Überschrift und Tags ergänzt. 

von

hmm, das ist schwer zu sagen, mach mal eine Zeichnung

2 Antworten

0 Daumen

Hallo

 geht es um ein rechtwinkliges Dreieck? dann ist eines mit sin das andere cos auszurechnen , sieh dir an, wie ihr sin nd cos definiert also beschrieben habt. c ist die Hypotenuse.

Gruß lul

von 65 k 🚀
0 Daumen

c = 4cm und winkel  α 40°
Falls die Standardbeschriftung für Dreiecke
vorliegt ist
sin ( 40 ) = a / c = a / 4
a = 2.57 cm

cos ( a ) = b / c
cos ( 40 ) = b / 4
b = 3.06 cm

von 111 k 🚀

meine lösungen sagen ,dass b 5,2 cm ist und a 3,4cm

Ist eine Skizze gegeben ?

c = 4 cm und winkel  α 40°
Wenn nur 1 Seite und 1 Winkel gegeben sind
bleibt als Lösung nur ein rechtwinkliges
Dreieck.

c ist üblicherweise die Bezeichnung für die
Hypotenuse. Dies ist dann die längste
Seite im Dreieck.
b und a als Katheten dürfen ncht länger sein.

Nach den Angaben von FaceMan müsste das Dreieck so aussehen:

Skizze10.png

Die Seiten \(a=|CB|\) und \(b=|CA|\) sind

$$\begin{aligned} a &= \frac{4 \text{cm}}{ \cos (40°)} \approx 5,22 \text{cm} \\ b &= 4 \text{cm} \cdot \tan(40°) \approx 3,36 \text{cm} \end{aligned}$$

Ich dachte mir schon das die Zuordnung von
Bezeichnung zu real eine andere sein würde war
aber zu faul dies auszuprobieren.

Dies ist die Standardbezeichnung für ein Dreieck.

gm-38.jpg

Dabei soll es auch bleiben.

Hallo Georg,

Ja - Du hast Recht. Ich war etwas ungenau.

... müsste das Dreieck so aussehen:

das stimmte wohl nicht so ganz. Besser ist wohl diese Darstellung:

Untitled4.png

dann stimmt das auch mit Deiner Vorgabe überein. Ich vermute, dass es heute durchaus üblich ist, den rechten Winkel in \(\alpha\) oder \(\beta\) zu plazieren. Dann müssen die armen Schüler das Dreieck im Kopf nicht drehen, wenn sie Aufgaben von der Art 'Du siehst die Spitze des Turms unter xy°, wie hoch ist der Turm' lösen müssen.

Hallo Werner,
mein letzter Beitrag war nicht als Kritik
an deiner Lösung gedacht.
Du hast die Seitenlängen doch richtig
berechnet.
Ich wollte nur darauf aufmerksam machen
das ich mich bezüglich der Bezeichnungen
von Eckpunkten, Seiten und Winkeln im
Dreieck nicht mehr ändere.

mfg Georg

Das rechtwinklige Dreieck wurde damals in der
Realschule am Thaleskreis erklärt.
Deshalb ist der rechte Winkel bei mir immer
oben.

mein letzter Beitrag war nicht als Kritik an deiner Lösung gedacht.

Das hatte ich auch nicht so verstanden. Das war eher 'ne Eigenkritik.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community