0 Daumen
107 Aufrufe

Untersuchen Sie, inwiefern es möglich ist, eine Binominalverteilung durch Funktionen anzunähern.

Ich hoffe mir kann jemand helfen.

von

2 Antworten

0 Daumen

Meinst du vielleicht durch die stetige Normalverteilung?

Dann gilt bei einer Standardabweichung > 3

P(X = k) ≈ Φ((k + 0.5 - n·p)/√(n·p·q)) - Φ((k - 0.5 - n·p)/√(n·p·q))
P(a ≤ X ≤ b) ≈ Φ((b + 0.5 - n·p)/√(n·p·q)) - Φ((a - 0.5 - n·p)/√(n·p·q))

von 388 k 🚀

Ich hab nur die oben genannte Aufgabenstellung, ansonsten weis ich gar nichts darüber. Also ich weiß nicht ob ich mit der Normalverteilung arbeiten muss.

Ich hätte es über die Normalverteilung gemacht. Arbeite dazu ein paar Aufgaben aus dem Mathebuch durch.

0 Daumen

Zu einer Binomialverteilung kann man σ und μ ausrechnen und in die Formel für die Normalverteilung einsetzen. Siehe:

https://matheguru.com/stochastik/normalverteilung.html

von 103 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community