0 Daumen
32 Aufrufe

Eine lineare Angebotsfunktion in einem Markt mit Mengenanpassern hat folgende Eigenschaften: Der Mindestpreis, damit das Gut überhaupt angeboten wird, beträgt 80 GE. Bei einem Preis von 150 GE werden 3500 Stück angeboten. Die Nachfrage für das Gut beträgt 1000 Stück bei einem Preis von 250 GE. Jede Preiserhöhung um 5 GE reduziert die Nachfrage um 13

Stück.

Wie hoch ist der Gleichgewichtspreis?

von

1 Antwort

0 Daumen

Angebot:

x(p) = m*p+b

x(80)=0

x(150) =3500

m= (3500-0)/(150-80) = 50

0= 50*80+b

b= -4000

x(p)= 50p-4000

Nachfrage:

x(250)= 1000

x(255) = 987

m= (987-1000)/(255-250) = -3/5

1000= -3/5*250+b

b= 1150

x(p) = -3/5*p+1150

gleichsetzen:

50p-4000 = -3/5*p+1150

p= 101,78

von 22 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...