0 Daumen
87 Aufrufe

Bestimme das Rotationsvolumen von der eingeschlossenen Fläche zwischen y=√x und y=1/2 x

Ich habe keine Ahnung wie diese Rechnung geht und wäre deshalb dankbar würde mir jemand weiterhelfen:)

Danke:)

von

3 Antworten

0 Daumen

Ich nehme an, es geht um Rotation um die x-Achse der Flache zwischen f(x)=√x und g(x)=1/2 x.

Dann gilt für das Rotationsvolumen π∫(f2(x)-g2(x))  in den Grenzen von 0 bis 4.

von 59 k

Vielen Dank:)

0 Daumen

Hallo,

durch Gleichsetzten der Funktionen bestimmst du zuerst einmal die Schnittpunkte der Graphen = Grenzen des Intervalls. Anschließend berechnest du das Volumen mit der Formel für Rotationskörper:

$$V=π\cdot \int_{a}^{b}(f(x))^2 dx\\\text{ hier }V=π\cdot \int_{a}^{b}f(x)^2-g(x)^2 dx$$

Gruß, Silvia

von 6,2 k

Achtung,

\([(f(x)-g(x))^2] \neq [f^2(x)-g^2(x)]\)!

Oh ja, stimmt. Ich korrigiere es, danke.

Dankeschön für di schnelle Antwort:)

0 Daumen

Hallo,

Falls die Fläche um die x-Achse rotieren soll und die Aufgabe so lautet:

1. Schnittpunkte bestimmen :  √x= (1/2) x

2. allgemein:

blob.png

speziell: V=

blob.png

V= π ∫ (( √x)^2- ( x/2)^2) dx

von 0 bis 4

Ergebnis: V ≈ 8.38

von 87 k

Dankeschön!:)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...