0 Daumen
155 Aufrufe

Aufgabe:

$$n^{2}-3k^{2}+4k = 4(k-\frac{1}{2}n)-1+k^{2}$$

Die Gleichung soll nach n aufgelöst werden.


Problem/Ansatz:

Mein bisheriger Ansatz war erstmal die Klammer auf der rechten Seite auszumultiplizieren also 4(k-1/2n) und anschließend alles bis auf 2n auf die linke Seite zu ziehen, allerdings kommt man dann zu dem Punkt an dem man n² durch 2 teilen müsste, daher denk ich, dass hier irgendwo ein Denkfehler steckt.

von

Und nach was willst du auflösen?

Danke für den Hinweis, hatte ich vergessen zu erwähnen, habs korrigiert.

2 Antworten

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Falls die Aufgabe wirklich so lautet:

n^2−3k^2+4k=4(k−(1/2)n)−1+k^2

n^2−3k^2+4k=4k -2n -1+k^2 | -4k

n^2−3k^2= -2n -1+k^2  | +3k^2

n^2= -2n -1+ 4k^2

n^2 +2n +1- 4k^2 =0 ->z-B pq-Formel

n1.2= -1 ± √ (1-1+4k^2)

n1.2= -1±√ 4 k^2

n1.2= -1± 2 |k|

von 99 k 🚀
+1 Daumen

\(\color{white}{\Leftrightarrow}n^{2}-3k^{2}+4k = 4\left(k-\dfrac{1}{2}n\right)-1+k^{2} \\
\Leftrightarrow n^{2}-3k^{2}+4k = 4k-2n-1+k^{2} \\
\Leftrightarrow n^2+2n=4k^2-1 \\
\Leftrightarrow n^2+2n-4k^2+1=0\)

Und dann z.B. mit einer Lösungsformel weitermachen.

von 13 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community