0 Daumen
99 Aufrufe
Hi zusammen ich habe eine Frage bei der ich nicht weiss wie ich vorgehen soll ,

Die Ebene E: x -2*y+ 3*z +7= 0 und die Punkte A( -3 / 5/-1) , B(-1/3/0) , C(4/1/3) ,D(7/1/ 5) ,E(-5/-2/10) und F(-3/-1/ 7) sind gegeben .

a) Zeige , dass sich die Geraden g1=AB ,g2=CD und g3=EF in einem Punkt S schneiden . Bestimme die Koordinaten von S .

g1 : (x/y/z) = (-3 / 5 / -1) +r*(2 /-2 / 1)

g2 : (x/y/z) = (4 / 1 / 3) +s*(3 / 0 / 2)

g3 : (x/y/z) = (-5 / -2 / 10) +t*(2 / 1 / -3)

wie kann ich jetzt die drei Geraden schneiden ??? soll ich je zwei schneiden oder gibt es eine andere Lösungsweise ???

danke euch im Voraus :)
von

2 Antworten

+2 Daumen
Schneide je weit der Geraden. Also g1 und g2 und g1 und g3. Das sollte denselben Schnittpunkt geben

[-3, 5, -1] + r·[2, -2, 1] = [4, 1, 3] + s·[3, 0, 2]
r = 2 ∧ s = -1
[-3, 5, -1] + 2·[2, -2, 1] = [1, 1, 1]

[-3, 5, -1] + r·[2, -2, 1] = [-5, -2, 10] + s·[2, 1, -3]
r = 2 ∧ s = 3
[-3, 5, -1] + 2·[2, -2, 1] = [1, 1, 1]

Der gemeinsame Schnittpunkt ist also [1, 1, 1].
von 278 k
+2 Daumen
Schneide zwei der Geraden, bestimme den Schnittpunkt und mache die Punktprobe mit der dritten Geraden.

( -3 | 5 | -1 ) + r * ( 2 | -2 | 1) = ( 4 | 1 | 3 ) + s * ( 3 | 0 | 2 )

<=> ...

<=> r = 2 , s = - 1

Bestimmung des Schnittpunktes durch Einsetzen von r in die erste (oder auch Einsetzen von s in die zweite) Gleichung:

( x | y | z ) = ( -3 | 5 | -1 ) + 2 * ( 2 | -2 | 1 ) = ( 1 | 1 | 1 )

Punktprobe mit der dritten Gleichung:

Gibt es ein t sodass gilt: ( 1 | 1 | 1 ) = ( -5 | -2 | 10 ) + t * ( 2 | 1 | -3 ) ?

1 = - 5 + 2 t <=> t = 3

1 = - 2 + 3 * 1 (passt)

1 = 10 + 3 * ( - 3 ) (passt)
von 32 k  –  ❤ Bedanken per Paypal
Ja. Das ist noch eleganter mit der Punktprobe.
DH.


Naja, der Rechenaufwand ist aber auch nur unwesentlich geringer als bei deiner Methode.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...