0 Daumen
536 Aufrufe

Ein Kreis k1 mit Mittelpunkt M1, einem Punkt A auf der Kreislinie und einem Punkt B im Inneren des Kreises sind gegeben. B ist nicht M1 und die Punkte sind nicht kollinear.

Ich soll eine Ausgangssituation für den Kreis und die Punkte konstruieren und dann nur mir Zirkel und Lineal k2 mit M2 konstruieren, welcher k1 von innen in A berührt sowie durch B verläuft.

Ich hätte jetzt gedacht M1, A und B bilden ein Dreieck und k2 ist der Umkreis von dem Dreieck. Aber A soll ja nur berührt werden, oder wie ist das gemeint?
So wäre meine konstruierte Ausgangssituation:

bildfürml.PNG

Text erkannt:

8

von

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo,

die Mittelpunkte aller Kreise, die \(k_1\) in \(A\) berühren, liegen auf der Geraden (rot) durch \(A\) und \(M_1\).

blob.png

Und die Mittelpunkte aller Kreise, die \(A\) und \(B\) enthalten, liegen auf der Mittelsenkrechten (blau) der Strecke \(AB\). Folglich ist \(M_2\) der Schnittpunkt dieser beiden Geraden.

Ziehe eine Gerade durch \(A\) und \(M_1\) und konstruiere die Mittelsenkrechte über \(AB\). Der Schnittpunkt ist \(M_2\).

von 45 k
0 Daumen

Verlängere AM1 zum Durchmesser.

Zeichne bei B einen rechten Winkel ein. (Thales lässt grüßen.)

Der Schnittpunkt der gerade gezeichneten Linien sei C.

Konstruiere den Mittelpunkt der Streck AC. Er ist der Mittelpunkt M2 des gesuchten Kreises durch A, B und C.

:-)

von 42 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community