+1 Daumen
331 Aufrufe

Aufgabe:

Wieso ergibt 1/x * ln(x) aufgeleitet: ln(|ln(x)|) -> wieso verschwindet das x im Nenner?



Problem/Ansatz:

Wäre es nicht: ln(x*ln(x))?

von

Ok, habe es mal so probiert:

1/x + 1/ln(x) dx

u = ln(x)

dx = du/u'

dx = du / 1/x

-> 1/x + 1/u dx

1/x + 1/u * du * x (x kürzt sich heraus)

-> Integral von 1/u du

-> ln(u) -> ln(ln(x))

Oh. Da sind einige Fehler drin

1/x + 1/ln(x) dx

Z.b. Integralzeichen vergessen, Multiplikation statt Addition etc.

Schau dir nochmals meine Lösung an und schreibe es dann sauber und richtig auf.

3 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

∫ 1/(x·LN(x)) dx

∫ 1/x·1/LN(x) dx

Subst. z = LN(x) → 1 dz = 1/x dx

∫ 1/x·1/z x·dz

∫ 1/z dz

LN(z) + C

Resubst. z = LN(x)

LN(LN(x)) + C

von 446 k 🚀
0 Daumen

Bevor du fragst: "Warum ist ... die Stammfunktion?"

(kleine Randbemerkung: "aufleiten" gibt es nicht)

solltest du einfach mal die vorgegebene Stammfunktion ableiten und sehen, dass es dann passt.

von 45 k
0 Daumen

Zur Beantwortung deiner Frage genügt es die Stammfkt. abzuleiten.

Es gilt: F(x) = ln g(x) → f(x) = 1/g(x) * g'(x)

von 81 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community