0 Daumen
272 Aufrufe

Aufgabe:

Bestimmen Sie die Lösung(en) der Gleichung ax²+12x+10=0 für die Fälle a=0, a=1, a=-1.

Das bedeutet ich muss die Gleichung drei mal berechnen? Würde mich freuen wenn man mir schrittweise erklärt, wie ich eine Aufgabe löse.

von

Kein Mathematiker würde

a·x^2 + 12 + 10 = 0

notieren, weil man dort 12 + 10 zu 22 zusammenfassen könnte.

a·x^2 + 22 = 0

Eventuell lautet die Gleichung

a·x^2 + 12·x + 10 = 0

wie Grosserloewe schon richtig erkannt hat.

es war nur ein Schreibfehler......

Es gibt aber Leute , die sowas berechnen :-)

Es war auch ein Schreibfehler. Habe es direkt verbessert. Sorry :)

Ich meine nicht Dich damit :-)

Ich berechne sowas,

ich rechne 50:3 ≡ 5 mod 3

setze also 5 statt 2, weil es für die Quersummenregel einfacher ist es sich zu merken.

Was und warum Mathematiker etwas machen, ist oft nicht zu erklären, wichtig ist doch, dass es richtig ist und funktioniert.

@HOGAR , Du hast mich mißverstanden

ich meine ,weil zuerst stand: ax²+12+10=0

das berechnet sicher kaum jemand :-), weil Schreibfehler

@Grosserloewe

Es gibt welche, die den Schreibfehler erkennen und es trotzdem berechnen, weil es in dem Zusammenhang klar ist, was da stehen soll. Wobei ein Hinweis nicht schadet. Ähnlich denen, die einen Text lesen, obwohl da Buchstaben fehlen.

Mein Beitrag war aber nicht gegen Dich gerichtet. :-)

2 Antworten

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo,

Falls die Aufgabe so lautet:

a x^2+12x +10=0

a=0 :  12x +10=0  ->12x = -10 --->x= -5/6

a=1:    x^2+12x +10=0 ->z.b. pq-Formel:

x1.2=  -6 ± √(36 -10) = -6 ± √26

a= -1:

- x^2+12x +10=0 | *(-1)

x^2 -12x -10=0 ---->x1.2= 6 ± √(36 +10) =6 ± √46 

von 117 k 🚀

Hallo, warum haben Sie das ( ax² ) vor der zwölf entfernt? Würde mich sehr über eine Erklärung freuen :)

Zweite Reihe:

a=0 :  12x +10=0  ->12x = -10 --->x= -5/6

0 *x^2=0 und fällt weg

Noch eine Frage :)

a=-1

- x²+12x +10=0 | *(-1)
x²-12x -10=0

x1.2= 6 ± √(36 +10)    wie genau wurde dieser                                          Teil berechnet.

=6 ± √46


Super, vielen Dank :)

0 Daumen

Lösung der Gleichung ax²+12+10=0 für a=0:

22=0 keine Lösung.

Lösung der Gleichung ax²+12+10=0 für a=1:

x2+22=0 keine reelle Lösung.

Lösung der Gleichung ax²+12+10=0 für a=-1:

-x2+22=0 Lösungen x=±√22.

von 113 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community