0 Daumen
773 Aufrufe

Bei den Linearen Funktionen Teil 2 von 3 wird gesagt: man kann die Steigung als höhe verwenden z.B. -2 ist die Steigung dann kann man -2/1 (wie bei Bruchrechnen) schreiben und die 1 dann als Breite verwenden, dies jedoch ergibt doch einen ganz anderen Wert, denn man muss ja die höhe durch die Breite rechnen, oder?

Ich kapiere dies bei den Funktionen noch nicht und weiß nicht wie ich die Funktion ausrechnen soll.

Danke.

Gefragt von

2 Antworten

0 Daumen

Wenn du bei der allgemeinen Funktionsgleichung f(x) = m*x + n das m als Bruch schreibst, also für ein Beispiel m = 3/2, dann kann man das als Steigung verstehen: 3 Schritte nach oben (y-Achse) und 2 Schritte nach rechts (x-Achse).

Versuch es einmal mit den Mathe-Programmen zu den Linearen Funktionen. Dort wird es dir noch klarer.

Viele Aufgaben-Beispiele mit Lösungen, wie man Funktionen ausrechnet, findest du übrigens hier auf https://www.mathelounge.de/tag/lineare

Viel Erfolg!

Beantwortet von 7,6 k
0 Daumen

Dies bedeutet  auch eine Hilfe für die zeichnerische Lösung , denn die Steigung -2/1 gibt an, das man vom Punkt aus nach links geht , wegen dem (-) und nur einen Einheit da der Nenner 1 ist  und 2 Einheiten nach oben. In der Skizze mit einen frei gewählten Punkt dargestellt.

Steigung

Beantwortet von 20 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...