0 Daumen
104 Aufrufe
Ich weiß nicht wie man die Länge der Strecke x berechnen kann!

image.jpg

Text erkannt:

\begin{tabular}{l}
1. \\
1. \\
\hline
\end{tabular}

image.jpg

Text erkannt:

Berechne die Länge der Strecke \( x ! \) (Maße in \( \mathrm{cm}) \)
a.
b.
\begin{tabular}{c|c|c|c|c|c|c|}
\hline Ösungen: & & & & & & \\
\hline 28 & 6,80 & 275 & 78 & 10 & 433 & 53 \\
\hline
\end{tabular}

von

3 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

5a)

$$x^2=17^2-15^2+6^2=100$$$$x=10cm$$

5b)

$$x^2=35^2-21^2=784$$$$x=28cm$$

5c)

$$x^2=28^2+45^2=2809$$$$x=53cm$$

von 6,3 k
0 Daumen

(6+9)^2+y^2=17^2 , wobei y die nicht beschriftete Seite beim rechten Winkel ist.

Dann 6^2+y^2=x^2

mfG


Moliets

von 1,9 k

Vielen Dank für die Antwort, aber ich hab es immer noch nicht verstanden

Betrachte zunächst das Dreieck ABC und berechne dann mit Hilfe des Pythagoras die Strecke AC (blau).

Ebenfalls mit dem Pythagoras berechnest du dann x = Hypotenuse des rechtwinkligen Dreiecks ADC.

blob.png

Ist das verständlicher?

Vielen Dank für die Antwort, aber ich hab es immer noch nicht verstanden. Kann wer einfach nur die Formeln schreiben? Keine Erklärung sondern nur genaue Berechnungen/ Formeln, weil ich so besser verstehen kann

Hallo

die Formel wurde dir geschrieben!  als Antwort kam : nicht verstanden? Du musst immer nur den Pythagoras anwenden die Formel dafür ist Summe der Kathetenquadrate =Hypotenusenquadrat

Um den Pythagoras auf x anzuwenden muss man in diesen Aufgaben öfter mal zuerst noch eine andere Seite ausrechnen, hier die linke Seite des Rechtecks.

lul

Vielen Dank für die Antwort, aber ich hab es immer noch nicht verstanden. Kann wer einfach nur die Formeln schreiben? Keine Erklärung sondern nur genaue Berechnungen/ Formeln, weil ich so besser verstehen kann.Oke passt

Weißt du überhaupt, wie der Satz des Pythagoras lautet?

Ja! Ich habe die Aufgabe eh verstanden und bereits gelöst nur am Anfang war ich sehr verwirrt und hab deshalb nicht verstanden was ihr so meint.Aber danke für eure Erklärungen.

Keine Erklärung sondern nur genaue Berechnungen/ Formeln

@Tolstoi

Der Sinn dieser Seite besteht darin, Leuten mit Mathe-Problemen durch Erklärungen zu helfen und nicht einfach nur Abschreiblösungen zu liefern.

Mit deiner Copy-Paste-Aussage machst du dir hier keine Freunde.

:-)

Ich schreibe nicht ab. Ich kann durch Formeln/Rechnungen besser verstehen.Wenn dir das was ich schreibe nicht gefällt dann ignoriere es einfach.

Wir haben wohl unterschiedliche Vorstellungen vom Begriff "Verstehen".

Ich schreibe nicht ab. Ich kann durch Formeln/Rechnungen besser verstehen.Wenn dir das was ich schreibe nicht gefällt dann ignoriere es einfach.

Ich muss dich nicht überzeugen. Außerdem ist jeder anders, jeder versteht oder denkt anders und man muss auch deshalb Menschen respektieren können.

0 Daumen

Berechne die Diagonalenlänge des Rechtecks. (Es handelt sich um die Summe der Radien der beiden Kreissegmente.

Wende dann den Satz des Pythagoras an.

von 22 k

Vielen Dank für die Erklärung

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community