0 Daumen
5,1k Aufrufe

ich brauche hilfe bei dieser Aufgabe:

Die Bahn der Kugel eines Sportlers lässt sich durch folgende Gleichung beschreiben:

y=-0,1x2 + x + 2. x gibt die Entfernung der Kugel in horizontaler, y die Entfernung der Kugel in vertikale Richtung an (in m).

 

Welche Höhe erreicht die Kugel maximal?

 

Wie weit fliegt die Kugel?

 

Avatar von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Ich forme das mal in die Scheitelpunktform um:

y = -0,1x^2 + x + 2
y = -0,1(x^2 - 10x + 25 - 25) + 2
y = -0,1(x - 5)^2 + 2,5 + 2
y = -0,1(x - 5)^2 + 4,5

Die Kugel erreicht also nach x = 5 Metern ihre maximale Höhe von 4,5 m.

Nun berechne ich die Nullstellen y = 0

-0,1(x - 5)^2 + 4,5 = 0
-0,1(x - 5)^2 = - 4,5
(x - 5)^2 = 45
x - 5 = +-45
x = 5 +- 45
x = 11,708 m

Die Kugel fliegt 11,708 m weit.

Ich habe noch eine Skizze gemacht

Avatar von 483 k 🚀

Wie kommt man auf die 10x und die 4.5?

Dieses Verfahren nennt man Quadratische Ergänzung.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community