0 Daumen
85 Aufrufe

Aufgabe:

Ich muss für die Matrix Z (für welche ich eine partikuläre Lösung bestimmt habe) die Lösungsmenge des Gleichungssystem Zx=0 bestimmen. Dabei muss ich diese auch in parametrisierter Form angeben...


Problem/Ansatz:

Ich habe bei der partikuläre Lösung folgendes erhalten: (-1;0;-2/3;1;0)^T. Ich komm jedoch nicht bei der Aufgabe weiter..


Vielen Dank für jede Antwort!

von

Ohne Z zu kennen wird man die Frage nicht beantworten können.

Gruß Mathhilf

Die Matrix Z soll wohl aus der partikulären Lösung (-1;0;-2/3;1;0)^T bestimmt werden..

Ich hab mir gedacht, dass vielleicht die Matrix Z \( \begin{pmatrix} -1 \\ 0 \\ -2/3 \\ 1 \\ 0 \end{pmatrix} \) lautet?

Die Matrix Z soll wohl aus der partikulären Lösung (-1;0;-2/3;1;0)T bestimmt werden..

Oben schreibst du aber

Matrix Z (für welche ich eine partikuläre Lösung bestimmt habe)

Also du hast für Z eine partikuläre Lösung bestimmt oder nicht ?

Vielleicht stellst du die Aufgabe mal Wortwörtlich wie sie dir vorliegt.

Die Aufgabenstellung lautet:

Bestimmen Sie für die Matrix Z, für welche Sie in eine partikuläre Lösung
bestimmt haben, die Lösungsmenge des Gleichungssystems Zx = 0. Geben
Sie diese in parametrisierter Form an.

Tut mir Leid, dass ich es ungünstig formuliert habe.

Ich hoffe auf weitere Antworten!

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo

du hast diese partikuläre Lösung vorgegeben? dann schreib doch eine  4 x 4 Matrix  A hin, am einfachsten in Dreiecksform hin, die das Ergebnis hat

A*x=(-1;0;-2/3;1;0)T

die letzte Zeile kann dann etwa sein  0 0 0 1, denn daraus resultiert x4=0

die vorletzte Zeile 0 0 a b und a*x3+b*0=1  b egal a=1

usw .

deinen Vorschlag für A hättest du ja überprüfen können dass das keine 4 x 4 Matrix ist sieht ein blinder mit den Krückstock!

Gruß lul

von 63 k 🚀

Hallo, danke für die Antwort erstmal.

Liege ich dann richtig, dass die Lösungsmenge von Zx=0 eine "unendlich viele Lösung" ist?

Gruß

ja sonst könntest du sie ja nicht in parameterform angeben.

Gruß lul

Vielen Dank!!

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community