0 Daumen
111 Aufrufe

Aufgabe:

Fahrstuhleffekt im Schulsystem

Eltern wünschen höheren Bildungsabschluss für Kinder

37 % aller 10- bis 16-jährigen Kinder besuchen derzeit die Schulform Gymnasium. Jedoch nur 35 % dieser Jugendlichen haben Eltern, die selbst zum Gymnasium gingen. Umgekehrt findet man unter den Schülerinnen und Schülern, die eine Haupt- oder Realschule besuchen, nur 8 %, deren Eltern ein Gymnasium absolvierten.

a) Stellen Sie die Informationen des Zeitungsartikels in einem zweistufigen Baumdiagramm dar.

Bezeichnen Sie zunächst die Ereignisse mit EG, overline EG KG und overline KG Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass von einem zufällig ausgewählten Kind die Eltern ein Gymnasium besucht haben?

b) Stellen Sie eine Vierfeldertafel dazu auf.

Mit welcher Wahrscheinlichkeit haben die Eltern eines Kindes, welches auf einem Gymnasium war, eine Haupt- oder Realschule besucht?

c) Mit welcher Wahrscheinlichkeit haben Kinder von Eltern, die ein Gymnasium besucht haben, auch ein Gymnasium besucht?

Bestimmen Sie diese Wahrscheinlichkeit aus der Vierfeldertafel oder mittels eines Baumdiagramms.


Problem/Ansatz:

verstehe es leider nicht. Bitte um hilfe

von

1 Antwort

0 Daumen

Ich mache dir mal die Vierfeldertafel mit allen Bedingten, die für Baumdiagramme interessant sind.

blob.png

Schaffst du es daraus das Baumdiagramm zu notieren?

von 445 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community