0 Daumen
364 Aufrufe

Ein Mädchen hat eine Mathe Prüfung .Sie hat 8/12 von den Formeln auswendig gelernt und in der Prüfung kommt 3/12.Wie hoch die Wahrscheinlichkeit dass Sie mindestens 2 von 3 der Formeln wissen?


von

3 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Es galt 12 Formeln zu lernen. Ein Mädchen hat nur 8 gelernt und in der Prüfung werden 3 abgefragt. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie mind. 2 der drei abgefragten Formeln kennt.

Rechnen kann man hier mit einem Baumdiagramm oder auch mit der hypergeometrischen Verteilung.

P(X ≥ 2) = ((8 über 2)·(4 über 1) + (8 über 3)·(4 über 0)) / (12 über 3) = 42/55 = 0.7636

von 446 k 🚀
+1 Daumen

Aloha :)

Die Schülerin kennt \(\green8\) Antworten und muss bei \(\red4\) Antworten passen.

Das heißt für die gesuchte Wahrscheinlichkeit:

$$\phantom=p(\green R\green R\red F\lor \green R \red F\green R\lor \red F\green R\green R\lor \green R\green R\green R)$$$$=\frac{\green8}{12}\cdot\frac{\green7}{11}\cdot\frac{\red4}{10}+\frac{\green8}{12}\cdot\frac{\red4}{11}\cdot\frac{\green7}{10}+\frac{\red4}{12}\cdot\frac{\green8}{11}\cdot\frac{\green7}{10}+\frac{\green8}{12}\cdot\frac{\green7}{11}\cdot\frac{\green6}{10}$$$$=\frac{224+224+224+336}{1320}=\frac{1008}{1320}=\frac{42}{55}\approx76,3636\%$$

von 128 k 🚀
0 Daumen

Sie kann 8 von 12 Formeln? Ist das gemeint? In der Prüfung kommen 3 dran?

P(X>=2) = P(X=2)+P(X=3) = (3über2)* (3/4)^2*(1/4) + (3über3)*(3/4)^3*(1/4)^0 = ...

Komische Aufgabenformulierung.

von 7,9 k

also sie hat 8/12 auswendig gelernt aber in der Prüfung kommt nur 3/12 .

können sie bitte ihre Lösung klar machen ?

Danke im voraus

also sie hat 8/12 auswendig gelernt aber in der Prüfung kommt nur 3/12

Lösung habe ich hier überhaupt keine. Wenn ich keine verständlich formulierte Aufgabenstellung sehe, versuche ich doch nicht einmal, "Lösungen" zu finden !

l

so sie hat 8/12 auswendig gelernt aber in der Prüfung kommt nur 3/12 .

dann mit Baumdiagramm:

8/12*7/11*4/10*3 + 8/12*7/11*6/10 = 76,36%

oder hypergeometrisch:

(8über2)*(4über1)/(12über3) + (8über3)*(4über0)/(12über3) = 76,36%

Dieser Rechenansatz ist falsch.

Mit war übrigens so, als hätte das auch schon Gast hj2166 kritisiert.


Hat er seinen Einwand etwa wieder zurückgezogen???

Jeder normale Kollege schreibt ganz einfach:

Es liegt keine Binomialverteilung vor, sondern die hypergeometrische,

Es das zuviel verlangt.

So ist das Problem am schnellsten gelöst.

Muss man denn alles dramatisieren?

Ein Zensor meinte wohl, mit der Axt durch den Wald gehen zu müssen.

Befremdlich nur, dass er dabei die falsche Antwort hat stehen lassen aber die Kritik daran weggeputzt hat (übrigens auch die lobende Erwähnung der späten Einsicht des betreffenden Antwortgebers).

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community