0 Daumen
429 Aufrufe
Hallo :) ich habe eine Aufgabe an der ich schon ewig sitze und es einfach nicht verstehe. Danke für die Hilfe.

Untersuchen Sie die Funktion f auf Hoch-, Tief- und Sattelpunkte. a) f(x)= x³-2x²  b) f(x)= x⁵+2,5x⁴

Als Nullstellen hatte ich bei a) N(0/0) und N(4⁄3/0). Stimmt das?
Gefragt von

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hi,

ich mach Dir die a) bevor ich ins Bett gehe. Die b) ist Dein Bier ;).

 

f(x) = x^3-2x^2

f'(x) = 3x^2-4x

f''(x) = 6x-4

f'''(x) = 6

 

Nullstellen:

f(x) = x^3-2x^2 = 0

x^2(x-2) = 0

x1 = 0

x2 = 2

 

Extrempunkte:

f'(x) = 3x^2-4x = 0

x(3x-4) = 0

x1 = 0

x2 = 4/3

Überprüfen mit der zweiten Ableitung.

Dann einsetzen in f(x) um y-Wert zu erhalten:

Tiefpunkt: T(4/3|-1,185)

Hochpunkt: H(0|0)

 

Wendepunkte:

f''(x) = 6x-4 = 0

x1 = 2/3

Überprüfen mit dritter Ableitung.

Dann einsetzen in f(x) um y-Wert zu erhalten:

W(2/3|-0,593)

 

Grüße

Beantwortet von 133 k
danke :) aber muss man nicht f '(x) mit 0 gleichsetzen um die Nullstellen herauszufinden?
Nein, die erste Ableitung beschreibt die Steigung in einem Punkt. Wenn Du also die erste Ableitung 0 setzt, suchst Du nach Stellen, wo die Steigung 0 ist -> mögliche Extrempunkte :).
Danke für die Hilfe! Ich hab's jetzt verstanden. :)
Das höre ich doch gerne.


Bitte :)
0 Daumen

Und zwar muss ich jetzt leider die gleiche Aufgabe lösen, doch leider komm ich bei den einzelnen Schritten nich klar, also was da angewandt wurde...wie z.b. als du die nullstellen berechnet hast wie du auf x1=0 und x2=2 gekommen bist.

Mfg 

Momo

Beantwortet von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...