0 Daumen
1,3k Aufrufe

Wir haben in Lineare Algebra gerade Vektorräume, Basen und so.

Kann eine abzählbar unendliche Menge eine ℝ-Vektorraumstruktur haben?

Danke für eure Hilfe.

von

1 Antwort

+1 Daumen

Nein, wenn du damit meinst, dass die Menge V einen Vektorraum über dem Grundkörper ℝ bildet.

Nimm die Untermenge U := {λ*1 ∈ V: 1 ist das Einselement von V, λ ∈ ℝ}

Diese Menge ist nach Cantors zweitem Diagonalargument überabzählbar, also ist auch V überabzählbar.

von 10 k
Und wieso muss ein Vektorraum das Einselement besitzen? Laut Defintion muss ein Vektorraum nur ein neutrales Element gegenüber Adittion besitzen nicht aber gegenüber Multiplikation.
Das stimmt, das war mein Fehler.

Allerdings muss da nicht zwingend das Einselement gewählt werden, ich hatte das bloß aus Bequemlichkeit genommen.

Es reicht eigentlich, dass die Menge ein einziges von 0 verschiedenes Element besitzt - da sie ja abzählbar unendlich sein soll, existiert das mit Sicherheit.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community