0 Daumen
1,6k Aufrufe
Ich muss diesen Ausdruck vereinfachen (A♠B)∩(B♠C)∩(C♠A) (dieses Zeichen "♠ " benutze ich als das Symbol fuer symmetrische Differenz) und beweisen sie diese Behauptung.
Also, ich habe es schon vereinfacht, aber ich kann es einfach nicht beweisen. Ich brauche hilfe.

Mein Ausdruck sieht so aus:

((A∩B)-C)∪((B∩C)-A)∪((A∩C)-B)
von

1 Antwort

0 Daumen

Zunächst sollte man versuchen, sich klar zu werden, was das Ergebnis sein wird.

Betrachte dazu folgende Skizze:
Symmetrische Differenz

Im oberen Bild ist das Venn-Diagramm der symmetrische Differenz ( A ♠ B ) zweier Mengen A und B dargestellt.

Für die symmetrischen Differenzen je zweier von drei Mengen gemäß dem Ausdruck

( A ♠ B ) ∩ ( B ♠ C ) ∩ ( C ♠ A ) 

ergibt sich damit das im unteren Bild dargestellte Venn-Diagramm.

Anzugeben ist die Schnittmenge dieser drei symmetrischen Differenzen. Diese Schnittmenge muss alle drei Farben enthalten. Betrachtet man das untere Bild, so findet man jedoch kein Feld, in welchem alle drei Farben auftreten. Das aber bedeutet, dass die gesuchte Schnittmenge die leere Menge ist! 

Es gilt also:

( A ♠ B ) ∩ ( B ♠ C ) ∩ ( C ♠ A ) = ∅

Der mathematische Nachweis ist aufgrund der etwas komplexen Definition der symmetrischen Differenz einigermaßen länglich und unübersichtlich. Ich weiß nicht, ob es etwas bringt, diesen hier vorzuführen. 

Genügt vielleicht der Nachweis mit dem Venn-Diagramm?

 

Übrigens: Der von dir angegebene Ausdruck

( ( A ∩ B ) - C ) ∪ ( ( B ∩ C )  - A ) ∪ ( ( A ∩ C ) - B )

führt zu folgendem Venn-Diagramm:

Venn-Diagramm

Die Vereinigungsmenge dieser drei farbig gekennzeichneten Mengen entspricht deinem Ausdruck

( ( A ∩ B ) - C ) ∪ ( ( B ∩ C )  - A ) ∪ ( ( A ∩ C ) - B )

Sie ist jedoch offensichlich nicht leer und kann daher nicht äquivalent zu dem Ausdruck

( A ♠ B ) ∩ ( B ♠ C ) ∩ ( C ♠ A )

sein.

von 32 k  –  ❤ Bedanken per Paypal
Danke, ich habe es jetzt verstanden. Ich hoffe, dass der Beweis mit Venn-Diagrammen genügt :)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
0 Antworten

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...